Freitag, 17. November 2017

Rezension zum Buch "New York Diaries - Zoe" von Carrie Price

https://www.amazon.de/New-York-Diaries-Zoe-Roman/dp/3426519429/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:

Titel: New York Diaries - Zoe
Autor: Carrie Price
Genre: Roman
Verlag: Droemer Knaur
Homepage vom Verlag: https://www.droemer-knaur.de/home
Seitenzahl: 03. Juli. 2017
Erschienen: 336 Seiten


Inhalt des Buches: 

Die superschöne Serie geht weiter. Der vierte Roman von der Reihe von Carrie Price handelt sich um eine junge Frau die zwischen ihren großen Traum und ihrer großen Liebe steht.

Zoe Hunter ist die junge Frau, die mit viel zu viel Gepäck, einer pinken Couch und ihrem Traum Schauspielerin zu werden, von Idaho nach New York zieht. Die Wohnung in die sie eigentlich ziehen wollte, ist leider anderweitig vergeben worden. Ihr angestrebter Job ebenfalls. Was soll Zoe denn nur tun. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer pinken Couch in einer Seitenstraße. Sie lernt dort den mehr als lieben und zauberhaften Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Leider hat in New York niemand auf die talentierte Zoe gewartet. Bei Matt findet sie Trost und er verzaubert sie immer mehr und mehr. Schon bald hat sie einen eigenen Agenten, worüber sie eigentlich sehr froh ist, doch er stellt sie dann vor die Entscheidung: Karriere oder Liebe?


Charaktere:

Die verschiedenen Charaktere des Buches fand ich allesamt sehr sympathisch und habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Zoe: Sie hat einen ganz großen Traum und zwar Schauspielerin zu sein. Eine kleine Rolle hatte sie schon, aber sie möchte noch größere Rollen haben und richtig erfolgreich sein. Zoe vergisst dabei aber leider auch, wie das Leben manchmal so funktioniert. Sie hat einen sehr großen Willen und ein sehr großes Durchhaltevermögen, was mir sehr gut gefällt. Sie möchte entschlossen ihren Weg gehen, auch wenn öfters mal Steine im Weg liegen. Sie weiß genau, was sie in ihrem Leben erreichten möchte.

Matt Booker: Er macht um sein Leben ein großes Geheimnis. Alles was man weiß ist, das er viele Jobs hat und kaum Freizeit deswegen. Er ist für Zoe immer da, auch wenn mal was nicht so gut gelaufen ist. Er muntert sie auf und sagt ihr, das sie niemals aufgeben soll. Einfach nur ein Traum von einem Mann.


Cover und Aufmachung des Buches:

Das Cover ist wieder wahnsinnig schön und passt perfekt zur Geschichte. Von der Aufmachung her ist es genauso wie die ersten 3 Bände gehalten, nur das dieses mal der Name von Zoe in der Farbe in rot drauf steht und die New Yorker Skyline ebenfalls in der Farbe rot gehalten. Das Cover passt einfach nur perfekt zum Rest der Reihe.


Schreibstil:  

Der Schreibstil ist einfach wieder nur wundervoll, zauberhaft und fesselnd, sodass die Seiten beim lesen einfach nur so dahinfliegen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Zoe erzählt, was mir sehr gut gefällt, denn so kann man sich richtig gut in die Gefühlswelt von ihr hineinversetzen. Die Kulisse von New York kommt richtig toll rüber, sodass man meint man sehe alles in echt vor einem.



Meine Meinung:

Dies ist nun schon leider der vierte und letzte Band der Reihe rund um das Knight Building in New York. Ich hoffe dennoch ganz stark, das es evtl. doch noch weitergehen wird. Es ist immer wieder, wie ein Nachhausekommen, so fühlt es sich zumindest immer an. Man fühlt sich nach kurzer Zeit immer sooo wohl, das man am liebsten gar nicht mehr weg möchte. Die Geschichten sind einfach immer nur zauberhaft, die Charaktere sind einfach nur wahnsinnig sympathisch und man meint, das man die Kulisse, in echt sehen würde. New York ist bestimmt eine wahnsinnig schöne Stadt. Ich habe jede Seite der New York Diaries Reihe genossen. Ich kann dem vierten Band einfach auch nur 5 verdiente Sterne geben, auch wenn er meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.

Donnerstag, 16. November 2017

Coverrelease zur Märchenspinnerei Anthologie

Hallo meine lieben Leser,

vor ein paar Tagen, habe ich euch ja von der Überraschung der Märchenspinnerei erzählt.

Sie haben uns Feen ein eigenes Buch gewidmet und ihr Leser habt auch ganz bald was davon, denn das Buch gibt es ja ab 25.11.2017 zu kaufen ;)

Jetzt möchte ich euch gerne das Cover zu der Anthologie zeigen:


Ich finde das Cover einfach nur wahnsinnig schön ;)

Wie findet ihr das Cover denn?

Werdet ihr die Anthologie auch lesen?


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca


Mittwoch, 15. November 2017

Aktion Blogger gegen Cybermobbing


Hallo meine lieben Leser,

heute bin ich dran mit der "Aktion Blogger gegen Cybermobbing" und ich habe für euch folgendes Zitat aus dem "Axolotlkönig" von Sylvia Rieß mitgebracht:


Ich möchte euch gerne ein paar Gedanken zum Thema Cybermobbing schreiben.

Erstmal was vorneweg, was nicht direkt nicht Cybermobbing zu tun hat, sondern mit dem Thema Mobbing selbst. Ich kenne mich mit dem Thema Mobbing nämlich recht gut aus, da ich jahrelang in der Schule gemobbt wurde, es immer schlimmer wurde und mir niemand helfen konnte bzw. die Lehrer den anderen Schülern mehr geglaubt haben als mir.

Als ich mich dann gewehrt habe, hab ich immer den Ärger abbekommen. Ich wollte als echt ungerne in die Schule gehen, was ja auch sehr verständlich ist. Nach jahrelangem Mobben wurde es wenigstens ein bisschen besser, aber ich war doch froh, als ich endlich nicht mehr zur Schule gehen musste, denn es war keine einfache Zeit für mich. 

Die Täter, die andere Menschen mobben wissen überhaupt nicht, was sie den Opfern mit ihren Mobbingattacken so antun. Es geht sogar schon soweit, das viele Opfer so unter den Mobbingattacken leiden, sodass sie sich das Leben nehmen wollen. Es gab sogar schon einige Todesfälle deswegen.

Ich wüsste echt mal zu gerne, was in den Menschen so vorgeht, die sowas anderen Menschen antun. Ich versteh es einfach nicht und werde es auch nie verstehen.

Ich hoffe ganz stark, das durch unsere Aktion "Blogger gegen Cybermobbing", die Menschen wachgerüttelt werden und aufhören mit Mobbing aller Art.

Ich finde einfach, das alle Menschen in Ruhe und Frieden miteinander leben sollten.


Zum Schluss noch ein paar Gedanken zum Buch "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß, was das Thema Cybermobbing sehr gut behandelt und man durch das Lesen lernt, wie sich Opfer von Cybermobbingattacken wirklich fühlen und was man dagegen tun kann.

Die Charaktere sind einfach nur wunderbar.

Leonie ist ja der Charakter, der in dem Buch gemobbt wird und man erlebt hautnah mit, wie sie sich wirklich fühlt und was es in ihr auslöst. 

Die anderen Charaktere sind natürlich auch toll und helfen Leonie, aus der Teufelsspirale wieder heraus zu kommen, um neuen Lebensmut zu sammeln.

Das Buch "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß müsst ihr unbedingt lesen.


BLOGGER GEGEN CYBERMOBBING

Hier noch der Link zum Originalbeitrag von Sylvia Rieß, mit allen teilnehmenden Bloggern und ihren Zitaten mit Gedankengängen ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca












Sonntag, 12. November 2017

Große Überraschung der Märchenspinnerei

Hallo meine lieben Leser,

heute habe ich eine ganz tolle Überraschung mit im Gepäck und zwar hat sich die Märchenspinnerei etwas ganz tolles für uns Feen und natürlich auch für euch Leser ausgedacht.


Hier erstmal ein kleiner Hinweis:



Ja, ihr habt richtig gesehen, es ist eine Seite aus einem neuen Buch der Märchenspinnerei. Es wird sogar schon ganz bald erscheinen und zwar passend zur Buchberlin am 25.11.2017.

Es war eine wahnsinnige Überraschung für uns Feen, das es ein neues Buch der Märchenspinnerei geben wird, da wir absolut nichts davon gewusst haben.

Das allerbeste ist aber, das wir ihr schon oben an der einen Seite des neues Buches sehen könnt, das das Buch uns Feen gewidmet ist. Die Widmung ist einfach nur der absolute Hammer und ich freue mich einfach nur wahnsinnig darüber, das ich Teil des tollen Teams der Märchenspinnerei sein darf.

Eure Überraschung ist echt geglückt. Vielen Dank.


Ich darf euch Lesern, nicht nur eine Seite des neuen Buches zeigen, sondern auch den Klappentext dazu.

Hier ist er:


Ein Prinz im Korsett
Eine modelnde Ziege
Eine Rose im Winter
Ein echtes Happy End ist harte Arbeit: Die gute Fee Bridget weiß genau, an welchen Faktoren sie schrauben muss, um dem Königssohn zu seiner Traumhochzeit zu verhelfen. Schwieriger hat es da schon Arife, die als Muslima trotz ihrer herausragenden Leistungen nicht ins Schwimmteam darf, damit sie nicht aus Versehen mit deutschen Jungs in Berührung kommt. Während knallharte Mafiosi um unschuldige Kinder handeln und Prinzessinnen in der Suppenküche aushelfen, verschläft Dornröschen fast ihren Märchenprinzen und König Drosselbart fängt sogar einen Krieg an, um seine Schmach zu tilgen.
In dreizehn Kurzgeschichten verweben die Märchenspinnerinnen altbekannte Märchen mit zeitgenössischen Problemen und füllen fantasievolle Welten mit neuem Leben.


Hört er sich nicht einfach wundervoll und zauberhaft an ;)

Zwei der Geschichten habe ich schon gelesen, da wir Feen das Buch bereits schon jetzt lesen dürfen und sie sind einfach nur sooo schön ;) Freue mich schon sehr auf den Rest ;)


Ihr lieben Leser, dürft euch auf ein tolles neuen Buch der Märchenspinnerei freuen ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca

Donnerstag, 9. November 2017

Rezension zum Buch "Und wenn die Welt verbrennt" von Ulla Scheller

https://www.amazon.de/wenn-die-Welt-verbrennt-Roman/dp/3453271424/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:

Titel: Und wenn die Welt verbrennt
Autor: Ulla Scheller
Genre: Roman
Verlag: Heyne Verlag
Homepage vom Verlag: https://www.randomhouse.de/Verlag/Heyne-fliegt/30700.rhd
Seitenzahl: 432 Seiten
Erschienen: 18. September 2017


Inhalt des Buches: 

In dem Buch geht es um einen Jungen, der mit bunten Kreiden, Menschen in Bildern auf dem Asphalt einfängt und um ein Mädchen, das ein großes Geheimnis hat. Sie lässt wegen dem Geheimnis niemanden an sich heran. Felix und Alisa heißen die beiden. Sie leben beide in ihrer eigenen Welt, bis sie sich durch Zufall begegnen. Alisa versteht dann Felix, wie niemand sonst. Zusammen sind sie unschlagbar. Doch leider nur solange bis ein Haus brennt, denn dann wird Alisa von ihrer Vergangenheit eingeholt.


Charaktere:

Die Charaktere des Buches haben mir alle richtig gut gefallen.

Alisa: Sie hatte es in ihrem Leben bisher echt nicht leicht. Sie kämpft immerzu mit ihrer Vergangenheit und das merkt man auch, denn sie kann einfach nicht richtig glücklich sein. Sie lässt niemanden an sich ran und ist zurückhaltend. Man leidet einfach nur mit ihr. Im Laufe der Geschichte macht sie eine große Verwandlung durch und lernt wieder glücklich zu sein.  Alisa muss man einfach nur mögen.

Felix: Er ist auch eher zurückhaltend und nicht sehr selbstbewusst, auch wenn er sich nach außen hin so zeigt. Er hat in seinem Leben auch schon sehr viel mitgemacht. Er lebt für seine Kunst und hat das Gefühl, das niemand seine Kunst richtig versteht und das er überhaupt mal erfolgreich damit sein könnte. Aber das ist natürlich falsch und das merkt er auch schon bald. Felix macht auch eine sehr große Verwandlung im Laufe der Geschichte durch. Er ist auch ein Charakter den man einfach nur gern haben muss.


Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover des Buches finde ich gut gelungen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil war angenehm und hat mir gut gefallen. Die Geschichte wird in kurzen und knackigen Kapitel aus der Sicht von Felix und Alina erzählt, sodass man sich gut in die beiden hineinversetzen kann.



Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es hat mir gut gefallen. Und wenn die Welt verbrennt ist eine sehr tiefgründige Geschichte mit einer traurigen Grundstimmung. Ich kann das Buch und die Geschichte echt empfehlen und daher vergebe daher 4 gute Sterne.



Dienstag, 7. November 2017

Rezension zum Märchen "Rotkäppchen und der Wolf" von den Brüder Grimm

https://www.amazon.de/Rotk%C3%A4ppchen-Wolf-Unendliche-M%C3%A4rchenklassiker-illustriert/dp/3946693059/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1510048742&sr=8-1-spell&keywords=rotk%C3%A4ppchen+und+der+wolf+wunderhuas+verlag


Daten zum Buch:

Titel: Rotkäppchen und der Wolf
Autor: Brüder Grimm
Genre: Märchen
Verlag: Wunderhaus Verlag
Homepage vom Verlag: http://wunderhaus-verlag.de/
Seitenzahl: 44 Seiten
Erschienen: 15. August 2017
 
 
Inhalt des Buches:

Kommen sie einfach mal näher, denn das Wandertheater erzählt im französischen Städtchen, die Geschichte von "Rotkäppchen und dem Wolf". Der Buchillustrator Anton Lomaev, hilft den Brüder Grimm das Märchen zu erzählen. Zum Inhalt des Märchen möchte ich nicht näher eingehen, da es ja mehr als bekannt sein dürfte. 


Cover und Aufmachung:

Das Buch ist eine größere gebundene Ausgabe. Die Illustrationen im Buch sind in französischer Art gemalt worden, was mir sehr gut gefällt, da das Märchen ja ursprünglich aus Frankreich kommt. Die Illustrationen sehen echt sehr schön aus.


Schreibstil:

Der Schreibstil ist der klassische Märchentext der Brüder Grimm. Genauso wie es sein soll.

 
Meine Meinung:

Dies war nun mein zweites Märchenbuch, welches im vom Wunderhaus Verlag gelesen habe und es hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte von Rotkäppchen und dem Wolf ist auch ein sehr schönes Märchen und die Illustrationen passen einfach wunderbar dazu. Das Buch kann ich echt nur empfehlen, zum Vorlesen, Selberlesen und zum Verschenken. Ich kann dem Buch einfach nur verdiente 5 Sterne vergeben. 

Schaut euch unbedingt auch das andere Verlagsprogramm an.

Sonntag, 5. November 2017

FMA Youtube/Booktubertreffen mit Sonja (Sonnige Bücher) und Daniel (Maier3007)


Guten morgen meine lieben Leser,

 wie ihr wisst, habe ich mich am 28. 10.2017 mit Sonja von Sonnige Bücher und Daniel von Maier3007 in Würzburg getroffen. Die beiden haben während unseres Treffens fleißig gefilmt und dieses Videos möchte ich euch nun gerne zeigen ;)

Viel Spaß beim anschauen ;)







Lieber Daniel, liebe Sonja,

erstmal möchte ich euch sagen, das ich zwei echt tolle Videos gedreht habt. Dann möchte ich euch nochmal für den echt wahnsinnig schönen Tag in Würzburg bedanken. ;) Werde das Treffen niemals vergessen und freue mich schon jetzt auf die Wiederholung ;)

Seit echt zwei ganz tolle Menschen ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca