Donnerstag, 11. Januar 2018

Rezension zum Buch "Schneezauber - Küss den Schneemann" von Hannah Siebern

https://www.amazon.de/Schneezauber-Küss-Schneemann-Hannah-Siebern/dp/1976373565/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8



Daten zum Buch:

Titel: Schneezauber - Küss den Schneemann
Autor: Hannah Siebern
Genre:
Verlag: Independent Publishing
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 202 Seiten
Erschienen: 07. Oktober 2017



Inhalt des Buches:
 


In dem Buch geht es um Katie und um ihren Chef Leonard Frost. Katies Chef macht seinem Namen echt alle Ehre, denn er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und hat meist keine gute Laune. Katie ist seine persönliche Assistentin und bekommt seine Launen immer ab und hat deswegen leider keine Zeit für ihre kleine Tochter. Durch eine Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen. Kurze Zeit später taucht in ihrem Garten ein Schneemann auf, der behauptet ihr Chef zu sein. Sie traut ihren Augen nicht. Angeblich wurde ihr Chef in einen Schneemann verwandelt, da er keine Wärme mehr in seinem Herzen besitzt. Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern. Doch es ist leider alles andere als leicht, denn wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne das er dabei schmilzt?

Ein Wintermärchen in der heutigen Zeit.


Charaktere:

Die Charaktere des Buches waren mir sehr sympathisch, auch wenn ich eine Person anfangs nicht so gern mochte.


Katie: Sie ist eine sehr sympathische Frau, die sich rührend um ihre Tochter kümmert. Leider hat sie aber kaum Zeit für sie, da ihr Chef ihr immer total viel Arbeit aufhalst und immer unfreundlich zu ihr ist. Lange Zeit macht sie das schon mit, bis sie einfach mal ein Machtwort spricht.

Katies Tochter: Einfach nur ein tolles Mädchen.

Leonard Frost: Er ist die Person, die ich anfangs nicht so gerne mochte, da er einfach nur total unfreundlich ist und Katie viel zu viel Arbeit aufhalst. Katie braucht doch einfach nur mehr Freizeit, damit sie sich um ihre Tochter kümmern kann. Wenn man ihn aber etwas näher kennen lernt, versteht man, warum er so ist wie er ist, auch wenn ich es trotzdem  nicht so recht nachvollziehen kann. Er macht ihm Buch eine gute Wandlung durch, was mir sehr gut gefällt.


Cover:

Das Cover finde ich einfach nur unglaublich schön. Es ist in meiner Lieblingsfarbe blau gehalten. Auf dem Cover sieht man eine Schneekugel, wo zwei Menschen die sich küssen drin stehen und einem Schneemann im Hintergrund. Oberhalb der Schneekugel steht der Name des Buche geschrieben und unten auf der Schneekugel findet man den Untertitel. Das Cover passt perfekt zum Buch und der Geschichte. Ein besseres Cover hätte man echt nicht finden können. 



Schreibstil:


Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht und sehr angenehm, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe, weil ich einfach nur aufhören konnte zu lesen. Die Geschichte ist sehr bildhaft geschrieben, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Katie und Leonard, was mir sehr gut gefallen hat, denn so konnte man sich gut in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden hineinversetzen und sie ein bisschen besser kennen lernen. 


Meine Meinung: 


"Schneezauber - Küss den Schneemann" von Hannah Siebern ist ein total toller Winterroman, der mich zum Träumen gebracht und mir richtig schöne Lesemomente beschert hat. Die Geschichte regt auch sehr zum Nachdenken an, da es ja darum geht, ein eingefrorenes Herz wieder zum erwärmen zu bringen. Ich kann dieses Wintermärchen einfach nur uneingeschränkt empfehlen und kann nur verdiente 5 Sterne vergeben. Leute lest unbedingt dieses mehr als tolle Buch!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen