Montag, 26. Juni 2017

Rezension zum Buch "Nächstes Jahr am selben Tag" von Colleen Hoover




Daten zum Buch:
Titel: Nächstes Jahr am selben Tag
Autor: Colleen Hoover
Genre: Liebesroman
Verlag: dtv
Homepage vom Verlag: https://www.dtv.de/
Seitenzahl: 376 Seiten
Erschienen: 10. März 2017
            
 
Inhalt des Buches:
Die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers und der gleichaltrige Ben, der davon träumt Schriftsteller zu werden, lernen sich ausgerechnet an dem Abend kennen, an dem Fallon von Los Angeles nach New York ziehen möchte. Ein mehr als ungünstiger Zeitpunkt, denn die beiden verlieben sich sofort ineinander und verbringen die restlichen Stunden vor dem Abflug zusammen. Wie soll es nach dem Abflug bloß nur weitergehen? Wollen sich die beiden wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig ausleben? Nein, das möchten sie nicht, somit beschließen sie, sich die nächsten fünf Jahre jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen. Dazwischen ist aber jeglicher Kontakt verboten. Wenn alles gut geht, vielleicht klappt es kommt nach den 5 Jahren doch noch das Happyend. Fünf Jahre sind aber eine sehr lange Zeit und so funkt den beiden immer wieder das Leben dazwischen...
 
 
Charaktere:
Die Charaktere des Buches waren mir von Anfang an sympathisch und habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Fallon ist ein selbstbewusstes und starkes Mädchen, auch wenn sie sich eher schwach fühlt.Desweiteren ist sie ebenfalls eine Leseratte so wie ich und das macht sie sogar noch sympathischer als sie eh schon ist. Ben ist ein liebenswürdiger und wunderbarer Mensch, obwohl er innerlich zerrissen ist. Toll fand ich auch, das man ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus "Zurück ins Leben" gehabt hatte.

 
Cover und Aufmachung des Buches:
Ich finde das Cover des Buches einfach nur wahnsinnig schön. Man sieht auf dem Cover ein Pärchen, das sehr glücklich zu sein scheint. Ich denke, das es sich bei dem Pärchen um Ben und Fallon handelt. Ein besseres Cover hätte man für das Buch echt nicht finden können.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches finde ich mehr als gelungen. Colleen Hoover versteht es einfach einen ganz tollen Schreibstil zu haben, der einen dazu bringt, das Buch in die Hand zu nehmen und es erst wieder weg zu legen, wenn das Buch zu Ende ist. Einfach nur mehr als besonders der Schreibstil und unverwechselbar. Ich liebe die Geschichten und den Schreibstil von Colleen einfach.
 
 
Meine Meinung:
Colleen Hoover hat es schon wieder getan und ein mehr als emotionales Buch geschrieben, wobei man des öfteren denkt, das einem das Herz rausspringt. Meiner Meinung nach hat sie dieses mal aber eine Schippe obendrauf gelegt und eine mehr als wunderbare Geschichte geschrieben. Ich kann nun sagen, das dieses Buch, bisher das beste Buch der Autorin war, das ich gelesen habe. Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover einfach. Ich freue mich schon auf jedes Buch, welches ich von der Autorin Colleen Hoover lesen darf, da sie zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen zählt.
Ich kann die Bücher von der Autorin und ganz besonders dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Dem Buch kann ich einfach nur 5 Sterne geben, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen