Donnerstag, 4. Mai 2017

Rezension zum Buch "Maybe Not" von Colleen Hoover

 




Daten zum Buch:
Titel: Maybe Not
Autor: Colleen Hoover
Genre: Liebesroman
Verlag: dtv Verlag
Homepage vom Verlag: https://www.dtv.de/
Seitenzahl: 144 Seiten
Erschienen: 07. April 2017
 
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um die Nebencharaktere Warren und Bridgette aus Maybe Someday.

Ein neues Mädchen soll in die WG ziehen? Warren gefällt das richtig gut, vor allem, wenn die neue Mitbewohnerin sehr sexy und mehr als attraktiv ist. Leider verhält sich Bridgette gegenüber Warren eher abweisend und sehr kaltschnäuzig. Bridgette scheint Warren echt zu hassen, oder doch nicht? Was passiert, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft mit sich bringt? Das versucht Warren heraus zu finden. Warren läuft aber dafür Gefahr, sein Herz an Bridgette zu verlieren...

 
Charaktere:
Die beiden Charaktere des Buches kennt man schon aus dem Buch "Maybe Someday" der Autorin.

Warren: Er ist ein sehr spezieller Charakter, aber trotzdem liebt man ihn, weil er doch ein ganz charmanter Mann ist.

Bridgette: Sie ist ein sehr schwieriger Charakter, aber wenn man sie erstmal ein bisschen näher kennen lernt, mag man sie dennoch.

Es kommen auch Ridge und Sydney im Buch vor, die man ja auch schon von "Maybe Someday" kennt vor und die man nach wie vor, auch einfach nur liebhaben muss.

 
Cover:
Das Cover des Buches finde ich einfach nur mehr als gelungen und passt meiner Meinung nach perfekt zum Buch "Maybe Someday" ;) Es ist in der Farbe blau gehalten und man sieht lauter Kreise drauf und den Titel des Buches. Auf dem Titel des Buches sieht man ein Bild von Warren und Bridgette, was ich einfach nur schön finde. Ein perfektes Cover einfach.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches war einfach wieder nur atemberaubend und wundervoll. Ich bin jedes mal immer wieder erstaunt, wie gut doch die Autorin Colleen Hoover schreiben kann. Sie schafft es einfach immer wieder mich so sehr zu fesseln, das ich die Geschichten einfach nur regelrecht verschlinge. Das Buch nur kurz zur Seite legen, nein das geht überhaupt nicht. Ich liebe den Schreibstil der Autorin einfach nur wahnsinnig arg und ich werde weiterhin alle Bücher von ihr verschlingen.

  
Meine Meinung:
Ich habe Maybe Someday einfach nur geliebt und regelrecht verschlungen und als ich gesehen habe, das es noch eine Novelle zur Geschichte gibt war ich Feuer und Flamme. Anfangs kam das Buch nur als Ebook raus und dieses Jahr dann endlich auch als Taschenbuch, worüber ich mich sehr gefreut habe und somit ist es ganz schnell bei mir eingezogen, denn nichts geht über ein richtiges Buch. Ich war sehr gespannt darauf die Geschichte von den Nebencharakteren Warren und Bridgette aus Maybe Someday zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und mit den beiden einfach nur mitgelitten und mitgefiebert. Es kommen einige erotische Szenen im Buch vor, aber nicht alle wurden detailliert beschrieben, was ich sehr gut finde. Wem Maybe Not gefallen hat oder die Charaktere erst noch kennen lernen möchte, dem kann ich die Novelle einfach nur mehr als empfehlen. Man kann mit beiden der Bücher anfangen zu lesen, da die Geschichten ja immer von zwei anderen Charakteren handeln und man sich somit nicht spoilert. Ich kann das Buch trotz das es nur 144 Seiten hat, einfach nur uneingeschränkt empfehlen. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne. Die Autorin Colleen Hoover zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und ich hoffe ganz stark, das sie niemals aufhört zu schreiben, denn ich liebe ihre Bücher einfach über alles.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen