Dienstag, 16. Mai 2017

Rezension zum Buch "Gefühlsgewitter" von Ally Tailor


Daten zum Buch:
Titel: Gefühlsgewitter
Autor: Ally Taylor
Genre: Young Adult
Verlag: Knaur Verlag
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 272 Seiten
Erschienen: 01. Oktober 2015
        
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um Katie, die nach dem Tod ihres geliebten Vaters, zu ihrer Mutter in das kleine Örtchen Oceanside zieht. Da mag sie aber liebsten mag sie weg von dort, da ihre Mutter nie für sie da war und somit auch keine Mutter für sie ist. Doch als Katie auf der ihrer neuen Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Sie ist im mit Haut und Haaren verfallen. Dillen gibt sich anfangs sehr kühl und abweisend. Doch nach und nach verlieren sich die beiden, in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Leider holt die beiden die Realität wieder ein.


Lieblingszitat:
"Es heißt immer, alles geschieht aus einem  bestimmten Grund. Manchmal wüsste ich einfach gerne, aus welchem." S.7

     
Charaktere:
Die Charaktere des Buches waren mir allesamt sehr sympathisch.

Katie:
Sie ist eine starke Frau, die ihr Leben soweit gut gemeistert hat.
Sie empfindet starke Trauer, seit ihr geliebter Vater gestorben ist.
Sie empfindet Wut, für ihre Mutter, die nie für sie da war.
Von jetzt auf nacher hat sie Schmetterlinge im Bauch, obwohl sie den Jungen eigentlich noch gar nicht richtig kennt. Sie wird auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle katapultiert.

Dillen:
Dillen ist der heißeste Typ auf Kathys neuer Schule.
Er nimmt immer sehr viel Abstand zu den anderen, außer seinen Kumpels.
Verehrerinnen hat er aber genügend.
Durch Katie nähert er sich ein bisschen an, was ich schön finde.
Sein Schutzwall, den er sich gebaut hat, bröckelt immer mehr ab.

 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover lädt zum Träumen ein. Beim anschauen des Covers bekommt man sofort Lust das Buch zu lesen.
  
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, flüssig und sehr spannend geschrieben, sodass ich das Buch in sehr kurzer Zeit durchgelesen habe. Ich war von Anfang an in der Geschichte von Katie und Dillen gefangen. Das Buch wird aus der Sicht von Katie geschrieben, sodass man sich sehr gut in sie hineinversetzen kann. Die Beschreibungen von Oceanside waren einfach nur traumhaft. Beim Lesen wollte ich am liebsten auch dort sein.

       
Meine Meinung:
Dieses Buch war mein erstes Buch dieser Reihe und mir hat es richtig klasse gefallen. Mit dem Buch konnte ich mich weiter in dieses Genre voran wagen und ich finde echt gefallen daran.

Der Autorin ist es wie ich finde richtig gut gelungen, ein Buch zu schreiben, das mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Man merkt beim Lesen, das sehr viel Herzblut hinter der Geschichte steckt, da die Charaktere einfach liebevoll ausgearbeitet wurden und Oceanside traumhaft schön dargestellt wurde.

Gefühlsgewitter ist ein gelungener Auftakt der Make it Count Reihe.

Werde die anderen Bände der Reihe definitiv auch noch lesen und bin schon sehr gespannt darauf.

Ich fühlte mich in Oceanside einfach nur total wohl.

Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne.

Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen.

An alle Leseratten, die gerne Young Adult Romane lesen bzw. sich in das Genre vorwagen wollen:

LEST DIESES BUCH!!!





 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen