Mittwoch, 17. Mai 2017

Rezension zum Buch "Gefühlsbeben" von Carrie Price



Daten zum Buch:
Titel: Gefühlsbeben
Autor: Carrie Price
Genre:Kinderbuch
Verlag: Knaur Verlag
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 240 Seiten
Erschienen: 01. Dezember 2015
        
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um Lynn, die unnahbar und sehr verschlossen ist. Schuld daran ist ein schlimmes Ereignis, welches sie live miterleben musste. Sie steht immer noch unter Schock und hat eine dicke Mauer um sich herum aufgebaut. Sie zieht vom schönen Örtchen Oceanside in die Stadt Boston, um dort ein neues Leben aufzubauen, da sie in Oceanside alles an das schreckliche Ereignis erinnert. In der Bar Red Lion Pup lernt sie den geheimnisvollen Jared kennen. Auch er hat schlimmes in der Vergangenheit mitgemacht und lässt kaum einen an sich heran. Jared taucht immer dort auf, wo Lynn gerade ist und schleicht sich immer mehr in ihr Herz. Werden die beiden trotz ihrer schlimmen Vergangenheit zueinanderfinden? Sich gegenseitig vertrauen und alles dafür zu tun, das die Zukunft schön wird? Können die beiden eine Beziehung miteinander aufbauen und sie aufrecht erhalten?

 
Lieblingszitat:
"Manchmal tun Menschen, die uns sehr lieben Dinge, die wir nicht verstehen können"
Seite 224
     
Charaktere:
Die Charaktere des Buches waren mir allesamt sehr sympathisch, weil sie sehr liebevoll ausgearbeitet wurden.

Lynn: Ein Mädchen, das bereits in jungen Jahren Mutproben auf Bahnschienen macht. Durch einen Unfall ihres besten Freundes ist sie seelisch sehr verletzt und diese Wunde mag nicht heilen. Sie lässt auch niemanden an sich ran und floh aus ihrer Heimatstadt Oceanside, wo sie alles an das schlimme Geschehen erinnert. Sie ist nach Boston geflohen und möchte dort ein neues Leben haben. Sie möchte das niemand von der schlimmen Sache und ihrer Senatsfamilie erfährt.

Simon: Lynns bester Freund, der durch einen schrecklichen Unfall ums Leben kam.

Jared: Jared ist ein paar Jahre älter als Lynn und arbeitet als Barkeeper im Red Lion Pup.
Er stammt aber auch nicht aus der Gegend, sondern als Colby, Kansas.
Leider hat auch er eine schwere und sehr harte Vergangenheit. Jason sein Bruder, spielt eine sehr wichtige Rollen in seinem Verhalten anderen Gegenüber.

 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches lädt zum Träumen ein und man möchte am liebsten in Oceanside sein.
  
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, flüssig und sehr spannend geschrieben, sodass die Seiten beim Lesen nur so dahinflogen. Die Beschreibungen von Oceanside waren wieder wie bei Band 1 "Gefühlsgewitter" sehr traumhaft. Bekommt man sofort Lust dort hin zu fahren und sich alles anzuschauen.

       
Meine Meinung:
Dieses Buch war mein zweites Buch der Make It Count Reihe und es hat mir auch richtig klasse gefallen. Der Autorin ist es gelungen, ein fesselndes und spannendes Buch zu schreiben, das einen von Anfang bis Ende gefangen nimmt und perfekt zu Band 1 passt. Die beiden Autorinnen der Make It Count Reihe verstehen es miteinander abwechselnd Bücher zu schreiben, die einen einfach nur faszinieren und einem tolle Lesemomente beschaffen. Auch dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne und ich es empfehle es uneingeschränkt weiter.

Leseratten, die gerne Young Adult Romane lesen, bzw. gerne welche lesen wollen und denen Band 1 auch richtig gut gefallen hat: LEST UNBEDINGT DIESES BUCH!!!

Die perfekte Sommerlektüre.

Freue mich schon sehr auf Band 3, der in meinem Bücherregal darauf wartet gelesen zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen