Mittwoch, 24. Mai 2017

Rezension zum Buch "Die kleine Meerjungfrau" von Hans Christian Andersen




Daten zum Buch:
Titel: Die kleine Meerjungfrau
Autor: Hans Christian Andersen
Genre: Märchen
Verlag: Wunderhaus Verlag
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 44 Seiten
Erschienen: 24. Februar 2017
           
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um die kleine Meerjungfrau, die sich sterblich in den Prinzen verliebt und er sich aber für eine andere Frau entscheidet. Dieses Märchen müsste wohl sehr bekannt sein.

  
Charaktere:
Die Charaktere des Buches fand ich sympathisch.
 
Die kleine Meerjungfrau: Ich fand es sehr schön und mutig von ihr, wie sie den Prinzen vorm ertrinken gerettet hat. Als sie sich dann auch noch sterblich in den Prinzen verliebt hat, hach so muss doch einfach wahre Liebe sein. Nur schade leider, das sich der Prinz für jemand anderes entschieden hat.

   
Cover und Aufmachung des Buches:

Das Cover und die Aufmachung des Buches finde ich gut gelungen und passt perfekt zu der Geschichte. Das Buch selbst ist sehr dünn, dafür aber sehr groß, was aber fürs vorlesen sehr gut geeignet ist. Neben jedem Text im Buch, findet man eine schöne Illustration, was die Geschichte lebendiger werden lässt.
 
     
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches war locker und leicht, sodass die Seiten beim Lesen nur so dahinflogen und die 44 Seiten sehr schnell durch gelesen hatte.


          
Meine Meinung:
Ich muss ehrlich sagen, das ich das Märchen von der kleinen Meerjungfrau vor diesem Buch noch nicht gelesen hatte und war demnach sehr neugierig und gespannt auf die Geschichte. Was soll ich nun schreiben, mir hat die Geschichte gut gefallen und es war schön, das Märchen endlich mal gelesen zu haben. Einfach nur schön, was die kleine Meerjungfrau so alles auf sich genommen hat, um den Prinzen zu zeigen, das sie ihn in Herzen liebt. Ein Märchen das schön und auch traurig zugleich ist. Da mir das Märchen nicht ganz so gut gefällt, wie andere Märchen die es gibt, bekommt da Buch mitsamt Märchen 4 gute Sterne von mir. Ich kann es aber allen Märchenfans empfehlen.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und jeder Mensch mag ein Märchen mehr als das andere.

Danke an den Wunderhaus Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen