Mittwoch, 19. April 2017

Rezension zum Buch "Club der Heldinnen. Entführung im Internat" von Nina Weger



Daten zum Buch:
Titel: Club der Heldinnen
Autor: Nina Weger
Genre: Kinderbuch
Verlag: Oetinger Verlag
Homepage vom Verlag: http://www.oetinger.de/
Seitenzahl: 208 Seiten
Erschienen: 20.Februar 2017
 
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um die Matilda Imperatix Schule, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten und deren Schülerinnen. Das neue Schuljahr hat begonnen und Flo und Pina möchten gerne die Geländespiele gewinnen. Sie möchten endlich die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen, aber leider geschieht was schlimmes und zwar verschwindet Flos kleine Schwester Charly spurlos. Flo denkt, das die neue Schülerin Blanca, die seit diesem Schuljahr auf ihrem Zimmer wohnt, was mit dem Verschwinden zu tun hat. Blanca hat auf jeden Fall ein dunkles Geheimnis. Doch Flo und Pina merken ganz schnell, das sie nur mit Blancas Hilfe Charly retten können. Zusammen sind die drei nämlich mehr als heldenhaft.
 

Charaktere:
Die Charaktere haben mir alle gut gefallen und waren mir sympathisch.  Jeder hatte seine Eigenarten und wurden sehr liebevoll dargestellt.
 
Flo: Sie kommt aus einer echten Ritterfamilie und ist eher zickig.
 
Pina: Sie ist eine echte Indianerin und ist immer für ihre Freundin Flo da.
 
Blanca: Was genau sie ist, möchte ich jetzt noch nicht verraten, das müsst ihr schon selbst lesen und herausfinden. Am Anfang kommt sie sehr geheimnisvoll daher und hat auf jeden Fall ein Geheimnis.
 
Einfach nur drei tolle Mädels.
  
 
Cover und Aufmachung:
Das Cover des Buches finde ich sehr gut gelungen und passt einfach perfekt zur Geschichte. Man sieht auf dem Bild drei Mädels, die Flo, Pina und Blanca darstellen sollen, die gerade auf einer Wiese stehen. Über Ihnen sieht man das Bild vom Internat, wo auf den Flaggen an den Türmen, der Name der Autorin steht. Einfach nur ein schönes Cover, wie ich finde. Die Illustrationen im Buch und die ganze Aufmachung selbst, finde ich ebenfalls sehr schön.
 
Was ich noch schön finde ist, das dem Buch 4 Clubausweise beiliegen, sodass sich der Leser und die Leserin des Buches einen eigenen "Club der Helden" gründen können.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, altersgerecht und sehr angenehm. Die Geschichte wurde meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt und man erlebt mit Flo, Pina und Blanca ein echter Abenteuer.
 
 
Meine Meinung:
"Club der Heldinnen. Entführung im Internat" von Nina Weger ist ein toller Auftakt der Kinderbuchreihe und hat mir richtig gut gefallen. In der Geschichte der drei Freunde geht es um Freundschaft, Zusammenhalt und spannende Erlebnisse. Das Buch konnte mich mit einer spannenden Geschichte und toller Charakteren gut unterhalten und ich bin schon auf die weiteren Bände und Abenteuer der drei Mädels gespannt. Ich vergebe dem Buch gute 4 Sterne.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen