Freitag, 7. April 2017

Rezension zum Buch "Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden" von Heike Abidi

 

Daten zum Buch:
Titel: Alles, was Mädchen sollten, bevor sie 13 werden
Autor: Heike Abidi
Genre: Jugendbuch
Verlag: PINK!
Homepage vom Verlag:
Erschienen: 07. März 2017
 
 
Inhalt des Buches:
Erstmal vorne weg, ich habe die Bücher "Tatsächlich 13", "Plötzlich 14" und "Endlich 15" bisher noch nicht gelesen, werde es aber eventuell noch machen. Ich war trotz, das ich die Reihe noch nicht gelesen habe, echt neugierig auf das Buch, da es sich sehr informativ angehört hat.
Henriette, die Protagonistin der Reihe, erzählt in diesem Buch alle möglichen Themen, die Mädchen interessieren bevor sie 13 werden. Sie hat auf viele Fragen, die sich junge Mädchen stellen, die passenden Antworten dazu. Sie erzählt z.B. wie man die Pubertät gut überlebt. Was man macht, wenn der Körper auf einmal anfängt verrückt zu spielen. Warum die Liebe immer so komplizier sein muss und vieles mehr. Henriette hat alles sehr gründlich untersucht und trägt ihre Ergebnisse nun in diesem kleinen Buch, als Blogeinträge, Checklisten, Interviews und vielem mehr zusammen.

 
Charaktere:
Ich finde Henriette als Charakter und Erzählerin des Buches sehr sympathisch, denn sie hat eine humorvolle und liebenswerte Art an ich, die mir sehr gefällt.

 
Cover:
Das Cover finde ich sehr gut gelungen und es passt meiner Meinung nach perfekt zum Buch und der Altersgruppe des Buches.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches gefällt mir sehr gut, da die liebeswerte Henriette erzählt und es einfach Spaß macht ihr zuzuhören. Manche Stellen waren sogar echt lustig zu lesen.

Das Buch ist in fünf verschiedene Kapitel eingeteilt. Die Kapitel sind wiederum in verschiedene Abschnitte gegliedert. Außerdem ist alles sehr übersichtlich. So findet man schnell etwas wieder. Was ich auch toll fand, ist das es Checklisten im Buch gibt, Selbsttests, teilweise Seiten hat, wo man selbst was reinschreiben kann und es Links zu Seiten gibt, wo man sich bei Problemen Hilfe holen kann.
 
 
Meine Meinung:
Erstmal muss ich sagen, das ich nicht der Zielgruppe des Buches angehöre und schon wesentlich älter als 13 bin, aber ich hatte trotzdem meine Freude an dem Buch. Das Buch ist nicht einfach nur Ratgeber, nein er ist viel mehr. Das Buch ist teilweise sehr witzig aufgebaut, sodass es nie langweilig wird und es steckt viel persönliches von Henriette drin. So kann man sich echt gut in die Gefühlswelt von ihr hineinversetzen. Ich kann das Buch allen jungen Mädchen, die bald 13 werden echt empfehlen. Ich vergebe dem Buch 4 gute Sterne.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen