Donnerstag, 29. Dezember 2016

Rezension zum Buch "Endgame - Die Entscheidung" von James Frey




Daten zum Buch:
Titel: Endgame - Die Entscheidung
Autor: James Frey
Genre: Dystopie
Verlag: Oetinger
Homepage vom Verlag: http://www.oetinger.de/
Seitenzahl: 592 Seiten
Erschienen: 14. November 2016
 
 
Inhalt des Buches:
Dies ist der letzte Band der Trilogie rund um das Spiel Endgame. Das Ereignis wurde ausgelöst und der zweite von drei Schlüsseln wurde gefunden. Nun gilt es den alles entscheidenden dritten Schlüssel zu finden und Endgame zu gewinnen. Ein Spieler hätte die Chance zu gewinnen. Ein anderer Spieler möchte, das die Welt ins Verderben gerät. Die restlichen Spieler widerum tun sich zusammen und versuchen Endgame zu stoppen. Wie wird Endgame enden, das ist die Frage.
 
   
Charaktere:
Die Charaktere finde ich nach wie vor, jeder auf seine Weise gut beschrieben, da jeder was anderes gut kann. In diesem Band kamen auch Charaktere vor, die die ganze Zeit nicht dabei waren und auf einmal da waren und perfekt mitgespielt haben.

   
Cover:
Das Cover ist dieses mal in der Farbe Silber. Es passt vom Aussehen perfekt zu den anderen beiden Bänden.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil war genauso wie bei den anderen Bänden wieder etwas abgehackt, wo ich mich aber langsam dran gewöhnt habe. Durch die vielen verschiedenen Charaktere, die erzählten, konnte ich der Geschichte nicht ganz folgen, was sich aber nach und nach dann gelegt hat. Im Gegensatz zu den anderen Bänden habe ich dieses Buch relativ schnell durchgelesen gehabt, was aber nicht nur an der Dünne des Buches lag, sondern es hat mich einfach ein bisschen mehr mitgerissen.
   
 
Meine Meinung:
Alles in allem, konnte mich Band 3 der Endgame Reihe überzeugen, auch wenn die viele Action wie in Band 1 und 2 leider nicht mehr so vorhanden war und neue Charaktere dazu kamen, die die ganze Zeit nicht da waren. Ich finde, das es ein würdiger Abschluss der Reihe war, auch wenn er kleinere Schwächen aufgewiesen hat. Ich vergebe dem Buch gute 4 Sterne.
 

1 Kommentar:

  1. Hi Rebecca,

    ich finde den Aufbau deiner Rezensionen echt klasse.
    LG Denise

    AntwortenLöschen