Samstag, 6. August 2016

Rezension zum Buch "Rabauke und Biene auf Entdeckungstour...durch die Welt" von Anna Maria Kuppe



Daten zum Buch:
Titel: Rabauke und Biene auf Entdeckungstour...durch die Welt
Autor: Anna Maria Kuppe
Genre: Kurzgeschichten Roman
Verlag: Books on Demand
Seitenzahl: 144 Seiten
Erschienen: 15. Juli 2014
 
Inhalt des Buches:
In dem Büchlein geht es um die 2 weißen Kater Rabauke und Biene, die in ihren Träumen die Welt bereisen. In lustigen, kleinen und spannenden Geschichten wird jeweils die Hauptstadt, das Nationalgericht, die Sprache und auch anderes wissenswertes vorgestellt. Ein Büchlein das amüsant und liebevoll ist und von dem man auch einiges lernen kann. Ein perfektes Buch für Katzenliebhaber und Kinder.
  
Charaktere:
Die beiden Kater Charaktere waren sehr liebevoll dargestellt und waren mir beide sehr sympathisch.
 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover und die Aufmachung des Buches gefallen mir sehr gut. Auf dem Cover sieht man Rabauke und Biene die auf einer Wiese sitzen und in die Ferne schauen. Passt richtig gut zum Buch. Die Aufmachung des Buches finde ich auch gelungen, da man bei jedem Land ein sehr schön gezeichnete Illustrationen findet.
      
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches war locker, leicht, kindgerecht und sehr angenehm.
Habe das Buch in relativ kurzer Zeit durchgelesen gehabt.
 
Meine Meinung:
Ich fand das Buch richtig schön und sehr lehrreich, nur was mich ein kleines bisschen gestört war, das die Katzen einfach so mit den Menschen haben reden können und sich einfach ins Restaurant sitzen haben können. Da meinte man eher man lese ein Buch über Menschen und nicht über Katzen. Ich hatte aber dennoch sehr viel Freude mit dem Büchlein und vergebe im deshalb 4 gute Sterne, weil es mich gut unterhalten hat und man ein bisschen was über die verschiedenen Länder hat lernen können. Ich kann das Buch allen Kindern ab 8 Jahren zum selbst lesen empfehlen und allen Katzenliebhabern.

Danke an die Autorin und den Verlag, das ich das Buch habe lesen und rezensieren dürfen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen