Dienstag, 23. August 2016

Rezension zum Buch "Elanus" von Ursula Poznanski

 
 
Daten zum Buch:
Titel: Elanus
Autor: Ursula Poznanski
Genre: Jugendthriller
Verlag: Loewe
Homepage vom Verlag: http://www.loewe-verlag.de/
Seitenzahl: 416 Seiten
Erschienen: 22. August 2016
 
 
Inhalt des Buches:
Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.
 
In dem Buch geht es um den siebzehnjährigen Jona, der was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft, seinen Altersgenossen ein großes Stück voraus ist. Er versteht es aber auch sehr gut, sich bei anderen unbeliebt zu machen. Auf die Ablehnung reagiert er aber, auf seine eigene Art und Weise. Er lässt sein selbst gebautes Forschungsobjekt: Eine kleine, leise, mit einer mehr als guten Kamera ausgestatteten Drohne auf seine Neider und Ablehner los. Die Drohne kann jeden ausfindet machen, über dessen Handynummer Jona verfügt. Er kann sich damit zur Wehr setzen. Doch leider kommt alles anders als gedacht, denn Jona erfährt etwas, das besser unentdeckt geblieben werde. Er schwebt von jetzt auf nacher in großer tödlicher Gefahr.
  
Charaktere:
Die Charaktere des Buches finde ich soweit allesamt sympathisch.

Jona: Er ist sehr hochbegabt und intelligent und ist mir nicht immer sympathisch, da er eher launig ist und über wenig Sozialverhalten verfügt. Er wurde mir aber nach und nach immer sympathischer, da er sich zum positiven verändert hat.

Pascal: Er ist der Nachbar von Jona und ist ein richtig guter Freund für Jona.

Marlene: Sie ist eher eine unscheinbare und nette Person, aber sehr sympathisch ist.
 
 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover von Elanus gefällt mir sehr gut. Es ist in verschiedenen Grüntönen gehalten und hat eine gelben Farbfleck, was das Auge von Elanus darstellen soll. Wenn man das Buch anschaut, man meint, man wird von jemanden beobachtet. Das Cover passte einfach perfekt zum Buch.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, angenehm und sehr spannend. Ursula Poznanski versteht es die Spannung von Kapitel zu Kapitel zu erhöhen und damit es zu schaffen, den  Jugend Thriller nicht mehr aus der Hand legen zu können. Es gab zu Ende hin auch noch einige unvorhersehbare Wendungen.
 
 
Meine Meinung:
Dieses Buch war mein erstes Buch der Autorin Ursula Poznanski und sie versteht es echt ein Jugendthriller zu schreiben, der konstant spannend ist und sogar immer spannender wird, da es unvorhersehbare Wendungen gibt und man sich mit nichts mehr sicher sein kann. Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Mit dem Buch konnte ich komplett vom Alltag abschalten. Ein paar Fragen wurden am Ende leider nicht gelöst, aber finde das nicht schlimm. Das Buch hat mich sehr geflasht und ich freue mich schon jetzt darauf, wenn es ein neues Buch von der Autorin geben wird. Ich vergebe dem Buch und der Geschichte ganz klar 5 Sterne.

Einfach nur richtig toll und megaspannend ist Elanus ;) Ich kann es uneingeschränkt empfehlen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen