Samstag, 30. Juli 2016

Rezension zum Buch "Sommer mit Happy End" von Rose Snow



Daten zum Buch:
Titel: Sommer mit Happy End
Autor: Rose Snow
Genre: Liebesroman
Verlag: Verkauf durch Amazon
Seitenzahl: 140 Seiten
Erschienen: 24. Juli 2016
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um 2 Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können.
 
Es geht einerseits um Logan Jackson, einem Traum von einem Mann. Er sieht richtig gut aus, hat einen trockenen Humor und absolut kein Interesse an einer ernsthaften Beziehung zu einer Frau.
Anderseits geht es um Amy, die sehr verantwortungsbewusst und direkt ist. Sie glaubt noch immer an die wahre Liebe. Sie ist seit kurzem Managerin einer Partnervermittlung namens "Happy End Love. Durch den Tod des Chefs der Partnervermittlung, ist nun sein Sohn Logan, der seinen Vater nicht gekannt hatte, der neue Chef der Partnervermittlung. Das bringt ganz schön Aufsehen in das kleine Städtchen Wolfred Creek. Logan und Amy krachen immer wieder aneinander. Die beiden werden noch viel gutes und schlechtes zusammen erleben, als sie gemeinsam 2 Tage auf einer einsamen und exotischen Insel verbringen müssen.
 
  
Charaktere:
Die Charaktere des Buches waren mir auf Anhieb sehr sympathisch, auch wenn Logan anfangs ein bisschen ungehobelt und unfreundlich rüberkam. Auch die Nebencharaktere fand ich sehr sympathisch. Rose Snow versteht es einfach total tolle und sehr liebevolle Charaktere zu erschaffen.
 
 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches gefällt mir richtig gut und es macht total Lust darauf Urlaub am Meer zu machen. Auf dem Cover sieht man das Meer mit einem Sandstrand auf dem 2 rote Herzen liegen. Einfach nur ein total schönes Cover, das Lust auf Urlaub und das Lesen macht.

      
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches war locker, leicht und mehr als angenehm, sodass von kurzem reinlesen ein regelrechtes verschlingen des Buches wurde. Die Seiten flogen einfach nur so dahin und irgendwann war dann die schöne Geschichte auch zu Ende, was ich sehr schade fand, denn ich hätte wahnsinnig gerne noch viel mehr Zeit mit Logan und Amy verbracht.
 
Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Logan und Amy geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat, denn so konnte ich  mich richtig gut in die Gefühlswelt der beiden hineinversetzen.
 
Die Umgebung der Geschichte wurde sehr detailgetreu beschrieben, sodass ich mir alles bildlich sehr gut vorstellen konnte und beim Lesen meinte ich wäre mitten im Geschehen dabei und erlebe alles hautnah mit.

 
Meine Meinung:
Dieses Buch war mein drittes Buch der Autorinnen, welches ich gelesen habe und wie schon gesagt wurde durch kurzes reinlesen ein regelrechtes verschlingen des Buches. Was mich aber nicht wirklich wunderte, da ich alle ihre Bücher bisher verschlungen habe, egal ob Fantasy oder Liebesroman. Die Autorinnen verstehen es einfach Bücher zu schreiben, die einem von Anfang bis Ende gefangen nehmen und einen fesseln. Desweiteren verstehen sie es tolle Geschichten zu schreiben mit tollen Landschaften und richtig tollen Charakteren. Das Autorenduo gehört definitiv zu einem meiner absoluten Lieblingsautoren. Ich kann dem Buch einfach nur 5 Sterne vergeben, auch wenn weitaus mehr vergeben hätte. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
 
Danke liebes Autorenduo Rose Snow das ich das Buch lesen durfte.
 
Eine Bitte noch: BITTE HÖRT NIEMALS AUF ZU SCHREIBEN!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen