Dienstag, 26. Juli 2016

Rezension zum Buch "Ida hilft dem Osterhasen" von Julia Breitenöder (Autor) und Carola Sieverding (Illustrator)



Daten zum Buch:
Titel: Ida hilft dem Osterhasen
Autor: Julia Breitenöder (Autorin) und Carola Sieverding (Illustrator)
Genre: Kinderbuch
Verlag: Magellan
Homepage vom Verlag: http://www.magellanverlag.de/
Seitenzahl: 20 Seiten
Erschienen: 25. Januar 2016
              
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um das Eselmädchen Ida, das eine wunderbare Künstlerin ist, denn sie malt für ihr Leben gern die schönsten Muster an ihre Stallwand. Als Ostern vor der Türe steht sind keine Eier zu finden und gemeinsam mit ihren Freunden macht sich Ida auf die Suche nach dem Osterhasen. Ida hat Glück und findet ihn. Der Osterhase steckt allerdings in einem Schlamassel. Er hat leider noch nicht alle seine Eier bemalt, da sein Wecker nicht geklingelt hat. Jetzt ist guter Rat teuer. Doch Ida weiß die Lösung und hilft spontan dem Osterhasen die restlichen Eier zu bemalen. Der Osterhase ist mehr als begeistert und so ist Ostern gerettet.
 
  
Charaktere:
Die einzelnen tierischen Charaktere des Kinderbuches sind allesamt mehr als sympathisch, weil sie alle sehr liebevoll dargestellt wurden. Sie sind alle auf ihre eigene Art und Weise etwas ganz besonderes.
   
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover und die Aufmachung des Buches gefällt mir mehr als super. Einfach nur wunderschön.
Auf dem Cover sieht man eine Weise wo Eier versteckt sind, den Osterhasen wie er die Ostereier anmalt und Ida, wie sie mit gefüllten Osterkörbchen über die Wiese rennt. Im Buch selbst findet man auf jeder einzelnen Seite wunderbare Illustrationen. Das Cover und die Illustrationen sind einfach nur total schön und machen Lust darauf das Buch zu lesen.

     
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht und sehr kindgerecht. Genau der richtige Schreibstil für das Pappbilderbuch. Da werden die Erwachsenen und die Kinder viel Freude daran haben das Buch zu lesen.

 
Meine Meinung:
Ich bin ein wahnsinnig großer Eselfan und deshalb musste ich dieses Buch aus dem Magellan Verlag unbedingt lesen, auch wenn es jetzt nicht unbedingt in die Jahreszeit passt. Bei Eselbüchern kann ich einfach nicht nein sagen. Dies war mein erstes Buch der Autorin und mir hat es äußerst wunderbar und toll gefallen. Eine sehr schöne Geschichte rund um das Eselmädchen Ida, ihren Freunden und dem Osterhasen mit tollen Illustrationen, die mir sehr schöne Lesemomente beschert hat. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.
Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
 
Vielen lieben Dank an den Magellan Verlag, das ich das Buch lesen und rezensieren durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen