Dienstag, 28. Juni 2016

Rezension zum Buch "Ein Kuss für Clara" von Sarah Saxx




Daten zum Buch:
Titel: Ein Kuss für Clara
Autor: Sarah Saxx
Genre: Liebesroman
Verlag: Books on Demand
Homepage vom Verlag: http://www.book-on-demand.de/
Seitenzahl: 216 Seiten
Erschienen: 27. Juni 2016
          
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um Clara Fontaine die Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill ist und vor einer schwierigen Aufgabe steht. Die Einwohnerzahl des Städtchens muss unbedingt bald steigen, denn sonst ist Clara nicht nur ihren Job los, sondern ihre über alles geliebte Heimat fällt dem bösen Bürgermeister des Nachbarortes in die Hände. Clara ist nur am arbeiten und als sie dann ihren ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher wiedersieht und sich auf magische Weise in ihr Herz schleicht, bringt das eine schöne Abwechslung in ihren mehr als gestressten Alltag. Plötzlich geschieht ein Wunder und die Rettung der Stadt rückt in greifbare Nähe. Es scheint alles perfekt zu sein, wäre da nicht die Sache, das Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Das gefährdet leider nicht nur ihre berufliche Mission, sondern wirbelt leider auch nur ihr ganzes Liebesleben durcheinander.

    
Charaktere:
Die beiden Protagonisten des Buches, um die es hauptsächlich geht, nämlich um Clara und Aiden, waren mir von Anfang an sehr sympathisch und ich habe sie regelrecht in mein Herz geschlossen. Die beiden Charaktere wurden von der Autorin Sarah Saxx sehr liebevoll und wunderbar dargestellt, sodass man sie einfach nur lieben muss.  Die Nebencharaktere des Buches waren mir natürlich auch alle sehr sympathisch. Man trifft in diesem Buch wieder auf alte Bekannte, was ich sehr schöne finde, da ich sie ja auch sehr lieb gewonnen habe. Die Rede ist von Chloe und Hugh, Louise und Noah. Die Autorin Sarah Saxx versteht es einfach wunderbare und zauberhafte Charaktere darzustellen, die man einfach nur ins Herz schließen muss.

 
 Die Protagonisten des Buches Louise und Noah waren mir von Anfang an sehr sympathisch und habe ich sie regelrecht in mein Herz geschlossen. Die beiden wurden von der Autorin sehr liebevoll und wunderbar dargestellt, sodass man sie einfach nur gern haben muss. Die Nebencharaktere waren natürlich auch alle sehr sympathisch. Man trifft auch wieder auf alte Bekannte und zwar auf Chloe und Hugh aus dem Buch "A Place to Remeber - Chloe und Hugh", die ich ebenfalls sehr liebgewonnen habe. Der Autorin Sarah Saxx gelingt es immer wieder richtig tolle Charaktere darzustellen, die man einfach nur in sein Herz schließen muss.
 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches ist wie die anderen Bücher der Autorin ein wahrer Augenschmaus. Einfach nur wundervoll und zauberhaft sieht es aus. Lädt direkt zum Lesen und Träumen ein.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht und einfach nur zauberhaft. Das Buch ist aus der Sicht von Clara und Aiden geschrieben, was ich sehr schön finde, denn so kann man sich in die Gefühlswelt der beiden sehr gut hineinversetzen. Beim Lesen habe ich den Alltag um mich herum vergessen und ich meinte ich wäre mitten in der Geschichte dabei. Durch den richtig tolles und wundervollen Schreibstil, habe ich das Buch regelrecht durchgelesen gehabt. Die Bücher von Sarah Saxx kann man einfach nicht aus der Hand legen.

  
Meine Meinung:
"Ein Kuss für Clara" ist das zweite Teil der Greenwater Hill Reihe und ich durfte ihn vorablesen, was mir sehr gefreut hat. Dieses Buch steht dem ersten Teil in nichts nach und man fühlt sich in den kleinen Städtchen Greenwater Hill, sofort wieder heimisch und wohl. Es ist also ein rundum gelungener zweiter Teil, der mir wunderbare und sehr schöne Lesemomente beschert hat. Ich kann dieses Buch jedem uneingeschränkt empfehlen, der was gutes für seine Seele und seinem Herz tun möchte. Mit dem Buch kann man regelrecht dem Alltag entfliehen, da man beim Lesen von Anfang bis Ende in die Geschichte abtaucht und alles um einen herum vergisst. Die Autorin Sarah Saxx versteht es wunderbare und zauberhafte Geschichten zu schreiben, die einen in ihren Bann ziehen und einem sehr schöne Lesemomente verpassen. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen