Donnerstag, 23. Juni 2016

Rezension zum Buch "Der Rabauke und die Biene" von Anna Maria Kuppe

https://www.amazon.de/Rabauke-Biene-Anna-Maria-Kuppe/dp/3735737420/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1466681316&sr=8-1&keywords=der+rabauke+und+die+biene

Daten zum Buch:
Titel: Der Rabauke und die Biene
Autor: Anna Maria Kuppe
Genre: Kinderbuch
Verlag: Books on Demand
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 84 Seiten
Erschienen: 22. Mai 2014
          
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um zwei Katzen namens David (Rabauke genannt, da er nur Unsinn im Kopf hat) und Dennis (genannt Biene). Rabauke hat ganz viele Fragen und der liebe Biene erklärt ihm alles. Eine Geschichte über zwei Katzen, die von ihrem liebevollen und tollen Zuhause erzählen.
 
   
Charaktere:
Die verschiedenen Charaktere des Buches waren mir allesamt mehr als sympathisch. Sie waren einfach alle total liebevoll zueinander und haben immer zusammen gehalten. So muss ein Zusammenleben sein.
 
Anna Maria, die Mama der Katzen: Sie hat sich einfach nur rührend um ihre beiden Katzen gekümmert, was ich sehr schön finde, denn so muss es sein. Sie liest alle Wünsche ihrer Katzen von ihren Mündern und Gesten ab. Die Katzen haben es einfach gut bei ihr.
 
Rabauke und Biene: Zwei Geschwister, die sich sehr mögen und immer zusammenhalten und sehr viel Spaß miteinander haben. Sie freuen sich außerdem sehr darüber das sie so ein schönes Zuhause haben und kuscheln super gerne mit ihrem Frauchen. Einfach nur toll.
 
 
Cover und Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Es ist in der Farbe weiß gehalten und hat einen Rahmen in der Mitte, wo man Rabauke und Biene auf zwei Wolken sitzen und herschauen. Ich finde das Cover passt perfekt zum Buch und man hätte echt kein besseres Cover auswählen können.
 
Die Aufmachung des Buches gefällt mir auch sehr gut, denn auch im Buch findet man ein paar Zeichnungen von Rabauke und Biene, die einfach nur total schön gezeichnet sind.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht und flüssig, sodass ich das Buch regelrecht verschlungen habe. Vor jedem Kapitel findet man eine Überschrift passend zum Thema der grad erzählten Geschichte. In jeder in sich kleinen Geschichte erfährt man, was Rabauke und Biene so erleben und mögen wie z.B. Leckerli bekommen, Verstecken spielen, mit Frauchen schmusen...

  
Meine Meinung:
Ein superschönes Buch, das mir sehr schöne Lesemomente beschert hat. Ich hätte noch viel länger weiterlesen können, aber irgendwann ist auch mal ein schönes Buch zu Ende. Ich vergebe dem Buch gute 4 Sterne, da ich teilweise gerne ein bisschen mehr über das Aussehen der Wohnung gefreut hätte und mich das Buch sehr gut unterhalten hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen