Sonntag, 3. April 2016

Rezension zum Buch "Die Welt um Tian - Feuerwölfe" von Sandra Daum

Daten zum Buch:
Titel: Die Welt um Tian - Feuerwölfe
Autor: Sandra Daum
Genre: Fantasy
Verlag: Sandra Daum (Selbstverleger)
Seitenzahl: 278
Erschienen: 01. Februar 2015
 
 
Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um den 17-jährigen Sebastian (Tian genannt), der sich mit seinen Freunden Iris, eine Leopardin und Tiger, einem Gorilla und sieben weiteren menschlichen wie auch tierischen Gefährten, auf eine sehr gefährliche Reise begibt. Sie alle wollen für die Tiere die mitgekommen sind auf die Reise, ein neues Zuhause außerhalb der Zoomauern wo sie normalerweise leben suchen, da sie leider nicht mehr im Zoo bleiben dürfen. Außerhalb des Zoos ist aber sehr gefährlich, weil die Welt nicht mehr so ist, wie sie einmal war. Die 11 Gefährten überwinden unüberwindbare Berge und lebensbedrohliche Wüsten. Sie müssen sich aber nicht nur um ihr eigenes Überleben kämpfen, sondern sich auch Verrat, Tod und Trauer stellen. Werden die 11 ihr Ziel erreichen? Wie viel Kraft gibt Tians Liebe zu der Falkenkriegerin Eloria?
 
 
Charaktere:
Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch, sodass ich sie sehr schnell in mein Herz geschlossen habe.

 
Cover/Aufmachung des Buches:
Das Cover ist in Rottönen gehalten. Auf dem Cover sieht man ein Blatt, auf dem ein Amulett draufliegt. Auf dem Amulett steht ein Spruch drauf, der meiner Meinung nach sehr schön ist und wie folgt lautet: Mein Leben lang, beschütze ich dich! Jede Sekunde würde ich sterben für dich! Für immer und ewig liebe ich dich! Das Cover passt meiner Meinung sehr gut zum Buch. Warum, das müsst ich selbst herausfinden. Aufjedenfall gefällt es mir.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker und sehr spannend geschrieben. Kurz nach dem ich angefangen hatte das Buch zu lesen, konnte ich mich der Geschichte kaum noch entziehen. Sie hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Das Buch ist aus der Sicht von Tian geschrieben, was mir sehr gut gefällt. Es ist aber nicht nur aus der Sicht von Tian geschrieben, sondern auch von Iris und  Tiger, was mir noch viel mehr gefällt, denn ich finde die Idee echt toll, aus der Sicht von Tieren zu schreiben. Kann man sich richtig gut, in die 3 mehr als verschiedenen Charaktere hineinversetzen. Ist echt toll zu erfahren, was so in Tieren vor sich geht. Eine echt tolle Idee von der Autorin.

  
Meine Meinung:
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, weil es mir super gut gefallen hat. Es ist ein Buch über Liebe, Vertrauen, Zusammenhalt und Freundschaft. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, was diese wichtigen Dinge im Buch so sehr vereint wie es hier der Fall war. Was das Buch ebenfalls zu etwas besonderem gemacht hat, ist das das Buch auch aus der Sicht der Tiere geschrieben wurde. Ist mal was anderes, was mir aber sehr gut gefallen hat. Mir hat das Fantasy Buch, schöne Lesestunden beschert. Wir werden denke ich, noch sehr viel von der Autorin hören. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.

Ich freue mich schon sehr auf Band 2 ;)
 

1 Kommentar:

  1. HI :)
    Seit ich die Ankündigung gesehen habe, war ich neugierig auf dieses Buch.
    Deine Rezi fand ich toll! Besonders gut gefällt mir, dass das Buch auch aus Tians Sicht, einem männlichen Hauptcharakter, geschrieben wird. Auch finde ich es interessant zu lesen, wie die Freundschaften untereinander, aber vor allem die Tiere zu den Menschen, sind.

    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen