Donnerstag, 6. August 2015

Rezension zum Buch "Acht Sinne - Band 1 der Gefühle" von Rose Snow



Daten zum Buch: Titel: Acht Sinne - Band 1 der Gefühle
Autor: Rose Snow
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 288 Seiten
 
 
Inhalt des Buches:
Lee ist gestorben und wacht nach ihrem Tod in einer magischen Welt auf. Sie hat keine Erinnerungen mehr an ihr altes Leben. Nach und nach kommen "geschenkte Erinnerungen" die ihr helfen sollen sich in der magischen Welt zurecht zu finden. Lee's neues Zuhause ist die Welt der acht Sinne. Dort ist sie eine Wächterin, genauer gesagt eine Wachsamkeitsträgerin. Mit ihr in dieser Welt wohnt Ben der Ekelträger, sowie weitere 6 Neuerweckte. Alle 8 müssen sich unterschiedlichen Prüfungen stellen und lange dauert es nicht bis Lee merkt, das etwas nicht stimmt, denn neben ihnen sind wohl noch andere Kräfte am Werk. Es scheint so, als würde nur Lee dies bemerken. Ben weicht ich nicht mehr von ihrer Seite und hilft er.
 

Charaktere:
In diesem ersten Band der Gefühle sind Lee und Ben die Hauptprotagonisten.
Lee finde ich richtig sympathisch, denn sie ist sehr lieb, schlau und sehr wissbegierig.
Sie hat außerdem den Sinn für Gerechtigkeit.
 
Ben ist das komplette Gegenteil von ihr und zwar ist er auch richtiges Ekelpaket und zeigt das auch sehr häufig. Es gibt aber Gott sei Dank auch Momente, wo er für sich punkten kann, denn wenn er will, kann er eine sehr große Unterstützung für Lee sein. Das macht ihn teils auch sympathisch.
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des  Buches ist locker, leicht und sehr spannend. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, denn desto mehr ich gelesen habe, umso spannender wurde es. Ich konnte mich von dem Zauber der Geschichte nicht entziehen. Die Welt wurde sehr gut beschrieben und man konnte sich alles super vor Augen sehen, so das man meinte man wäre mitten im Geschehen dabei. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Lee, sodass man sich sehr gut in sie hineinversetzten konnte. Die Spannung des Buches wurde nie unterbrochen, denn immer geschahen unvorhersehbare Dinge, die der Geschichte immer eine neue Richtung gab. Es ist so abwechslungsreich und spannend geschrieben, weswegen es einem beim Lesen nie langweilig wird.

  
Gestaltung:
 Die Aufmachung des Buches finde ich sehr gelungen. Das Cover des Buches ist in schwarz gehalten. Auf der Vorderseite sieht man einen gelben Kreis mit zwei Menschen in der Mitte, was Lee und Ben darstellen sollen. Die beiden halten sich im Arm. Desweiteren findet man auf dem Cover überall verschiedene Fantasy Elemente wie z.B. Eule, Blätter, Sterne, Ornamente. Die Sterne findet man auch neben den Überschriften der einzelnen Kapitel wieder, was mir sehr gut gefällt. Die Aufmachung des Buches machte mich mehr als neugierig auf die Geschichte. Einfach nur total toll gemacht, die Aufmachung.


Meine Meinung:
"Acht Sinne - Band 1 der Gefühle" war mein erstes Buch der Autorinnen und ich bin restlos begeistert von dem Buch. Beim Lesen sind die Seiten nur so dahingeflogen, weil mir Welt des Buches einfach nur total gefallen hat und die Charaktere einfach nur total liebeswert waren. Ich habe mit dem Buch richtig schöne Lesestunden verbracht. Ich vergebe dem Buch 5 Sterne.
 
Ich freue mich schon total auf Band 2, da das Buch mitten in der Geschichte aufgehört hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen