Mittwoch, 26. Februar 2014

Rezension zum Buch "Die Welt der 4 Jahreszeiten - Das Sonne Mond Kind"

 von Melanie Klein

 


Daten zum Buch:
Titel: Die Welt der 4 Jahreszeiten - Das Sonne Mond Kind
Autor: Melanie Klein
Genre: Fantasy
Verlag: Burg Verlag
Seitenzahl: 458 Seiten
Erschienen: 28. November 2013
 
 
Inhalt des Buches:
Was würdest du tun, wenn der Mann, der du liebst, dich töten muss, um seine Welt in der er lebt zu retten? Fenja wird aus ihrer gewohnten Umgebung Seattle gerissen und wacht eines Tages in einer ihr unbekannten Welt auf. Dort gefällt es ihr überhaupt nicht, denn dort liegen Liebe und Hass, Gut und Böse uund Krieg und Frieden sehr nahe beieinander liegen. Wahrheiten werden zu Geheimnissen und die Liebe führt zum Tod. In der ihr unbekannten Welt trifft Fenja auf König Sisar, der in ihr unbeschreibliche Gefühle weckt. Was haben diese Gefühle zu bedeuten?
Fenja muss genauso wie der König einer Weissagung folgen, die schon vor einer langen Zeit vorhergesagt wurde. Fenja möchte dieser Weissagung entgehen und sucht verzweifelt nach einem Ausweg. Wird Fenja eine Möglichkeit finden, sich selbst zu retten, in einer Welt, die sie nicht wirklich kennt und die sehr viele Gefahren und Geheimnisse in sich birgt.
 
Charaktere:
Die Charaktere fand ich alle soweit sehr sympathisch, nur mit Sisar musste ich mich erst ein bisschen anfreunden, weil ich nicht wusste, was für ein Mensch er genau ist. Fenja, habe ich am meisten in mein Herz geschlossen, weil ich sie sehr sympathisch fand und sie ein sehr liebes Mädchen ist. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist flüssig, locker und sehr spannend geschrieben, sodass ich von Anfang an mitten im Geschehen drin war. Ich meinte grade, das ich mitten in der Geschichte dabei war und ich konnte mir bildlich alles sehr gut vorstellen, da alles so detailgetreu beschrieben wurde. In der Welt der 4 Jahreszeiten ist es bestimmt richtig schön, zumindenst so wie es beschrieben wurde, also von der Landschaft her.
 
 
 
Aufmachung des Buches:
Die Aufmachung des Buches gefällt mir soweit richtig gut, nur ich finde das das Buch ein bisschen umständlich in der Handhabung ist. Das Cover des Buches finde ich sehr schön. Dort sieht man eine junge Frau, die vermutlich Fenja darstellen soll und ein Amulett, das auch sehr gut zum Cover passt. Warum genau, das müsst ich schon selbst herausfinden. Das Cover finde ich richtig gelungen.
 
 
 
Meine Meinung:
Ich wurde sehr lieb von der Autorin Melanie Klein angeschrieben, ob ich denn Lust hätte ihr Buch zu lesen. Der Klappentext des Buches hat mir sofort gefallen und ich habe zugesagt, was ich auch nicht bereut habe, denn das Buch war echt super. Am Anfang erfährt man ein bisschen was über das alte Leben von Fenja in ihrer normalen Welt Seattle. Die meiste Zeit spielt das Buch aber in der Welt der 4 Jahreszeiten statt, was ich sehr gut finde, denn ab da wurde es richtig spannend wie ich finde und ich musste immer weiter lesen, um zu wissen wie es mit Fenja weitergeht und ob sie die Welt der 4 Jahreszeiten retten wird. Ich habe mit dem Buch viele schöne Lesestunden verbracht, denn es hat mir echt großen Spaß gemacht die Geschichte mit Fenja und Sisar zu lesen. Am Ende des Buches ist leider ein Cliffhanger, der mich aber schon sehr neugierig auf den nächsten Teil macht.
Ich vergebe dem Buch 5 Sterne.
 
Vielen lieben Dank an die Autorin Melanie Klein, die mir das Buch zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt hat.
 

Montag, 24. Februar 2014

Meine Bücherneuzuänge vom 17.02.14 bis 22.02.14

 
 
Letzte Woche sind nur 2 Bücher bei mir eingezogen, über die ich mich wahnsinnig gefreut habe ;)
Welche das genau waren, seht ihr jetzt ;)
 
 

Als erstes ist dieses Buch hier bei mir eingezogen, welches ich von meiner lieben Oma bekommen habe. Band 1 "Wie Monde so silbern" habe ich ja die Woche davor von meiner Mama bekommen ;)
Da ich schon soviel gutes über die beiden Bücher gehört habe, mussten beide unbedingt bei mir einziehen. Ich freue mich schon sehr aufs Lesen ;) Vielen lieben Dank Oma ;)

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …



Quelle: http://www.amazon.de/Die-Luna-Chroniken-Band-Wie-Blut/dp/3551582874/ref=tmm_hrd_title_0?ie=UTF8&qid=1393254568&sr=8-1



 
Zu guter Letzt hab dieses Buch hier bei mir an, welches ich von der lieben Claudia von Claudias Bücherregal zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt bekommen habe ;)
Ich freue mich sehr darüber, das ich jetzt die Reihe von Hercules komplett habe, denn die Bücher sind so toll ;) Ich bin gespannt und freue mich aufs Lesen ;) Dankeschön ;)
 
Hochzeitstorte und Hundekuchen.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - Caro und Marc wollen endlich heiraten! Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn nicht gerade Hedwig, die Schwiegermutter in spe, unbedingt das Fest planen wollte. So wird aus der intimen Feier, die dem Brautpaar vorschwebt, langsam aber sicher eine Mammutveranstaltung mit 300 geladenen Gästen, einer Kutsche, einer fünfstöckigen Hochzeitstorte – und möglicherweise den Fischer-Chören. Doof auch, dass sich ausgerechnet die beiden Trauzeugen völlig zerstreiten und auch alle anderen Menschen wieder einmal das machen, was sie offenbar am besten können: nämlich Ärger! Kurzum: Dackel Herkules muss erneut den Troubleshooter geben, damit sein Frauchen Carolin das bekommt, was es wirklich verdient: die Traumhochzeit mit ihrem Traummann!
 
 
So, das waren meine beiden Bücherneuzgänge von letzter Woche ;)
Kennt ihr eines der Bücher schon?
Oder steht eines davon auf eurer Wunschliste?
Wenn ja, könnt ich mir gerne darüber berichten.
 
Was für Bücher sind bei euch letzte Woche eingezogen?
 
Liebe Grüße
eure Rebecca
 
 
 

Montag, 17. Februar 2014

Meine Rezension zum Buch "MondSilberLicht" von Marah Woolf

 
 


Daten zum Buch:
Titel: MondSilberLicht
Autor: Marah Woolf
Genre: Fantasy
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 298 Seiten
Erschienen: 12.Juni 2012
 
 
Inhalt des Buches:
Die Mutter von Emma stirbt bei einem Unfall und so muss Emma leider von Washington nach Schottland zu ihren einzigen Verwandten ziehen, die da wären: Onkel Ethan nd seine Frau Bree und deren vier Kinder. Emma dachte nicht daran, das sie sich jemals dort einleben würde, aber sie wurde eines besseren belehrt, denn die Familie gibt ihr Halt und Geborgenheit, genau das was Emma jetzt braucht. Desweiteren lernt sie auch noch den schönen Calum kennen, der zusammen mit ihr auf die Schule geht. Ihn umgibt eine geheimnisvolle  Aura und er ist sehr kalt und hartherzig zu ihr.
Bald aber entwickelt sich eine Anziehung zwischen den beiden und sie verlieben sich unsterblich ineinander, was aber sehr gefährlich für die beiden ist, denn Calum ist kein gewöhnlicher Mensch.
 
 
Charaktere:
Ich habe die Charaktere soweit alle in mein Herz geschlossen, denn sie sind alle so warmherzig und liebevoll dargestellt. Am meisten habe ich Emma in mein Herz geschlossen, denn sie ist so ein tolles und zudem noch total tapferes Mädchen, das man einfach nur liebgewinnen muss. Calum habe ich nicht von Anfang an in mein Herz geschlossen, da ich von seiner Art her anfangs etwas irritiert war. Erst war er voll nett und im nächsten Moment wieder so kalt. Aber als ich ihn dann ein bisschen näher kennen gelernt habe und ich wusste, warum er so ist, habe ich ihn doch in mein Herz geschlossen.


Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist flüssig, spannend und total fesselnd, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, da es einfach so toll geschrieben war. Ich finde die Idee des Buches schön, das man neben der Geschichte selbst auch die Legenden von Schottland mit eingebaut hat. Die Autorin hat es auch super geschafft, unsere Welt mit der magischen Welt zu verknüpfen, sodass ein sehr schönes Gesamptkonzept entstanden ist. Ich konnte mir Schottland und die Insel of Sky dank der tollen Beschreibungen sehr gut bildlich vorstellen.


Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches finde ich richtig gelungen, denn dort sieht man eine Kette mit einem blauen Mond. Der Titel des Buches ist ebenfalls in der gleichen Farbe gehalten. Der Rest des Buches ist komplett schwarz. Ich finde das Cover passt perfekt zum Buch. Das Buch selbst ist in Kapitel unterteilt, die nicht zu lang und nicht zu kurz sind, was mir sehr gut gefällt.


Meine Meinung:
Durch eine Lieblingsbuchaktion, bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und ich bereue es überhaupt nicht, denn das Buch ist soo toll. Die Aufmachung ist einfach nur klasse, der Schreibstil ist einfach erste Sahne und die Geschichte selbst ist einfach nur megaklasse. Ich hätte nie gedacht, das mich das Buch so sehr verzaubern könnte, aber ich wurde eines besseren belehrt. Ich finde, das das ein sehr schöner Auftakt der Reihe ist und am liebsten würde ich mit Band 2 "Mondsilberzauber" weitermachen, da ich so gerne wissen möchte wie es weitergeht. Marah Woolf hat mit dem Buch eine supertolle echte und fantastische Welt erschaffen, mit einer super tollen Geschichte. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn ich finde, das es weitaus mehr verdient hätte. Freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen ;)



 

Sonntag, 16. Februar 2014

Meine Bücherneuzugänge vom 10.02.14 bis 15.02.14

 
 
Diese Woche erreichten mich 4 Bücher und 1 Ebook ;)

Welche Bücher und welches Ebook das genau sind, erfahrt ihr jetzt ;)
 

 
Als erstes kam dieses Buch hier bei mir an, welches ich vom Blanvalet Verlag zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt bekommen habe ;) Vielen Dank dafür ;)
Das Buch wollte ich schon seit ich das erste mal davon gehört habe haben und lesen und ich freue mich schon wahnsinnig darauf es endlich zu lesen ;) Ich liebe ja Dystopien ;) Ich bin gespannt ;)
 
Er ist ihre große Liebe – und zugleich ihr größter Feind …

Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die »Empfindsamen«, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wird alles, an das sie je glaubte, auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame – und dazu bestimmt, Beck zu töten …

Eine packende Dystopie voller Romantik und großartigen Charakteren.
 

 
Als nächstes erreichte mich dieses Buch hier, welches ich bei der lieben Vero (Drei Groschen Poesie) gewonnen habe ;) Dankeschön ;)
 
Ein Mörder aus der Vergangenheit. Das Mädchen, das ihm entkam. Eine Jagd, die längst vorbei ist. Und doch erst beginnt ... Chicago zur Zeit der Großen Depression. Harper Curtis lebt auf der Straße. Er ist kaltblütig, hochgefährlich, von Wahnvorstellungen getrieben. Seit er die strahlend schöne Tänzerin Jeanette sah, träumt er von seinen «Shining Girls». Er will nur eines: ihr Licht für immer auslöschen. Eines Tages fällt ihm der Schlüssel zu einem alten Haus in die Hände - ein Portal. Von nun an reist Harper durch die Zeit, um zu töten. Niemand kann ihn stoppen, keiner vermag die Spuren zu deuten, die er am Tatort hinterlässt. Dinge, die noch nicht oder nicht mehr existieren. Doch dann überlebt eines von Harpers Opfern. Der jungen Kirby gelingt es, die unmöglichen Puzzleteile zusammenzusetzen. Und sie beginnt, den Killer durch die Zeit zu jagen.
 
 

 
Danach ist dieses Buch hier bei mir eingezogen, welches ich von meiner Mama bekommen habe.
Ich habe schon soviel gutes über das Buch gehört, sodass ich es unbedingt auch haben und lesen wollte ;) Ich freue mich schon sehr drauf es zu lesen ;) Vielen Dank liebe Mama ;)
 
Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …
 
 

 
Als letztes ist dieses Buch hier bei mir eingezogen, welches ich gestern beim einkaufen im Kaufland in der Mängelexemplarkiste gefunden habe ;) Jetzt hab ich bald die Reihe um Hercules komplett, denn Teil 1 und 3 habe ich schon zuhause und Teil 4 ist schon unterwegs zu mir ;) Ich freue mich so sehr, das ich das Buch gestern gefunden habe ;) Freue mich schon aufs lesen ;)
 
Wo die Liebe hinbellt

Geschafft! Endlich hat Dackel Herkules für Frauchen Carolin den richtigen Mann gefunden: Marc, Tierarzt und echter Hundeversteher. Als sie zu Marc ziehen, ist Herkules selig. Nur der Kater Herr Beck, Dackels bester Freund, bleibt skeptisch. Recht hat er: Denn da gibt es leider noch Sabine, Marcs Exfrau, die plötzlich wieder Interesse an ihrem Verflossenen zeigt. Und die schöne Cherie, eine elegante Golden-Retriever-Dame, die von Herkules glühend verehrt wird, aber ihrerseits den kleinen Dackel komplett ignoriert. Schon bald hat Herkules alle Pfoten voll zu tun, seine Menschen vor neuen Katastrophen zu bewahren und Cheries Herz vielleicht doch noch zu erobern …
 

 
Und dann kam noch dieses Ebook bei mir an, welches ich von der Autorin Kate Sunday und dem Bookshouse Verlag zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt bekommen habe ;)
Vielen Dank ;) Ich bin gespannt und freue mich aufs Lesen ;)
 
Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf. Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet.
In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …
 
 
So, das waren meine Bücher/Ebook Neuzugänge für diese Woche ;)
Kennt ihr eines der Bücher schon? Oder steht eines davon auf eurer Wunschliste?
Wenn ja, könnt ihr mir gerne davon berichten.
Welche Bücher habt ihr so diese Woche erhalten?
 
Liebe Grüße
eure Rebecca
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Donnerstag, 13. Februar 2014

Meine gelesenen Bücher im Januar 2014

 
 
Besser spät, als nie.
 
Hier meine gelesenen Bücher im Januar:
 
 

1) Die Liste der vergessenen Wünche von Robin Gold
2) Es wird keine Helden geben von Anna Seidl
3) Gelöscht von Teri Terry
4) Zersplittert von Teri Terry
 
 
Desweiteren hab ich noch folgendes Ebook gelesen:


 
 
 
5) Die Heilanstalt von Simon Geraedts
 
 
Die Print Bücher waren alle superklasse und gehören ab jetzt zu meinen Lieblingsbücher ;)
 
Von der Heilanstalt war ich leider nicht so begeistert.
 
 
Im Januar hab ich somit 1635 Seiten gelesen ;)

Montag, 10. Februar 2014

Meine Rezension zum Buch "Hilfe, mein Kaktus hat Herpes" von Jan Anderson

 
 

 
Hier gehts zum Buch

Daten zum Buch:
Titel: Hilfe, mein Kaktus hat Herpes
Autor: Jan Anderson
Genre: Unterhaltungsbuch
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenzahl: 200 Seiten
Erschienen: 16. Dezember 2013


Inhalt des Buches:
Der Mund des Menschen tut Wahrheiten kund.

Guter Rat kann teuer sein, aber nicht im Internet. Wie absurd auch die Frage sein mag, das WWW spuckt garantiert und völlig kostenlos eine noch absurdere Antwort aus. Ob die Katze einfach irgendwo hinmacht oder zu laut furzt, der Diesel nach Salatöl stinkt oder der Nachbar einfach zu laut poppt. Die passende Hilfe ist nur ein Klick entfernt. Hier erfährt man als erster, was ihre Mitmenschen bewegen. Im Internet werden sie Antworten auf Fragen finden, die sie sich noch nie im Leben gestellt haben. Bei den Fragen kann man einfach nur noch den Kopf schütteln. Alles ist echt und zum Schreien komisch.


Meine Meinung zum Buch:
Das Cover des Buches fand ich sehr lustig. Der Titel und das Thema haben mich dann nur noch neugieriger auf das Buch gemacht, doch ich wurde enttäuscht. Ich habe gedacht, das ich mit dem Buch ein lustiges und unterhaltsames Buch in der Hand halte, aber dem war leider nicht so. Die Fragen wurden nach und nach immer unsinniger. Ich konnt meist nur noch den Kopf schütteln und dachte mir dann so, die Leute mit ihren Fragen kann man doch nicht ernst nehmen. Ich glaube, das der Autor und ich einfach nicht den gleichen Humor haben oder aber das Internet gibt gar nicht so witzige Fragen her. Das einzige was mir immer gut gefallen hat, waren die Themenkapitel, in denen lustige Forensprüche und Signaturen genannt wurden.  Die einzelnen Kapitel waren nach dem gleichen Schema gestaltet und zwar kamen erst die Fragen und dann die Antworten dazu und am Schluss die Themenkapitel, die mir wie schon genannt immer gut gefallen haben.
Dem Buch fehlte meiner Meinung einfach zu viel Witz.

Ich vergebe dem Buch 2 Sterne, weil mich das Buch nicht so recht überzeugen konnte.
Lasst euch aber von meiner Rezension nicht verunsichern, denn vielleicht hat ein anderer Leser einfach einen anderen Humor und findet das Buch doch witzig. Einfach mal lesen, denn wie heißt es als so schön: Probieren geht über Studieren ;)

Danke, an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Buch zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt hat.

Sonntag, 9. Februar 2014

Ich möchte unbedingt lesen... Tag

 
 
Ich wurde von Caterina (Catas Welt) getagt ;)
 
 
Zu den Regeln:
 
Zähle 5 Bücher oder Reihen auf, die auf deiner Wunschliste ganz weit oben stehen! Allerdings bitte keine Fortsetzungen von Büchern, die du schon gelesen hast, sondern nur Bücher, die noch völlig neu für dich sind. :)
Anschließend taggst du 8 weitere Blogs und gibst ihnen Bescheid, dass sie getaggt wurden. ;)
Ich werde allerdingt nur 6 Leute taggen ;)
 
Das ist schwierig mich auf 5 zu beschränken, aber ich versuche es mal ;)
 
 
Meine Top 5:
 
1) Bitterzart (Gabrielle Zevin)
2) Plötzlich Fee (Julie Kagawa)
3) Gebannt (Veronica Rossi)
4) Angelfall (Susan Ee)
5) Für Akkie (Jacques Vriens)
 
 
Ich tagge:
 
Liebe Grüße
eure Rebecca

Dienstag, 4. Februar 2014

Meine Rezension zum Buch Heart Beat von Eliza Jones

 
 

 

Daten zum Buch:
Titel: Heart Beat
Autor: Eliza Jones
Genre: Liebesroman
Verlag: Romance Edition Verlag
Seitenzahl: 207 Seiten
Erschienen: 15.Januar 2013
 
 
Inhalt des Buches:
Erin Parker hat ihren Traumjob und unterrichtet als Geschichtsprofessorin an der NYU. Was ihr aber fehlt, ist der passende Mann für sie. Sie schwärmt von ihrem älteren Kollegen Dr. Robert Peterson, aber er muss leider noch eingefangen werden. Ein großes Problem für die nicht so selbstbewusste Erin. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, die aus dem vermeintlich hässlichen Entlein einen schönen Schwan machen möchte, damit sie Robert erobern kann. Doch sie ahnt noch nicht, das sie Mr. Right schon ein Leben lang kennt.
 
 
Charaktere:
Ich habe die Charaktere alle soweit ins Herz geschlossen, ausser Robert, von dem Erin so schwärmt, denn ich finde das er sehr oberflächlich ist und er hat Erin überhaupt nicht verdient. Erin und Cole habe ich am meisten ins Herz geschlossen, das sie mir sehr sympathisch waren. Sie wurden sehr liebevoll ausgearbeitet wie ich finde. Es hat sehr viel Spaß gemacht die Geschichte der beiden mitzuverfolgen.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches war flüssig und fesselnd. Ich habe fast nur an den Seiten geklebt, weil ich immer wissen wollte wie es weitergeht. Geschildert wird die Geschichte aus Erin und Coles Sicht, was mir sehr gut gefällt, denn so kann man mit den beiden mitfiebern und die Geschichte hautnaher erleben. Die erotischen Szenen wurden sehr gut beschrieben. Man kann richtig das Knistern zwischen den beiden miterleben.
 
 
Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches finde ich sehr schön. Auf dem Cover sieht man zwei Menschen die sich umarmen. Ich denke, das es Erin und Cole darstellen soll. Das Buch ist vom Cover her ein echter Blickfang in meinem Bücherregal.
 
 
Meine Meinung:
Heart Beat ist der erste Print Roman aus dem Romance Edition Verlag und ich war richtig begeistert von dem Buch. Ein sehr guter Anfang wie ich finde. Ab einem gewissen Punkt im Buch, konnte man zwar absehen wie das Buch endet, aber das macht dem ganzen nichts ab, denn die beiden Charaktere Erin und Cole müssen noch viele Dinge gemeinsam überstehen. Ich habe das Buch mit großer Freude gelesen. Heart Beat ist einfach ein unterhaltsamer und herzerwärmender Roman. Das Buch überzeugt auf fast ganzer Linie. Mich hat ein bisschen die Sm Situation am Ende gestört. Ich vergebe dem Buch gute 4 Sterne, weil es mir doch ein paar schöne Lesestunden beschert hat.
 

 
 

Samstag, 1. Februar 2014

Meine Bücherneuzugänge vom 27.01.13 bis 01.02.13

 
 
Diese Woche sind 3 neue Bücher bei mir eingezogen. ;)
Welche das genau waren, seht ihr jetzt ;)
 
 

Als erstes kamen diese zwei Weihnachtsbücher hier bei mir an, welche ich bei Oskar Fm an Weihnachten gewonnen habe ;) Ob ich Sie jetzt noch lesen werde, oder erst an Weihnachten das weiß ich noch nicht. Aufjedenfall habe ich mich sehr über diesen beiden Bücher gefreut. Vielen Dank.

Der heilige Erwin:
Es ist 2000 Jahre her, seit Gott zum letzten Mal auf der Erde nach dem Rechten gesehen hat. Da Jesus damals von den Menschen nicht sehr freundlich behandelt wurde, beschließt Gott, sich dieses Mal selbst hinunter zu begeben. In Köln schlüpft er in den Körper des obdachlosen Erwin und gerät in unerwartete Schwierigkeiten ...

Quelle: http://www.amazon.de/Der-heilige-Erwin-Weihnachtsgeschichte-Kapiteln/dp/3548284981/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?ie=UTF8&qid=1391278709&sr=8-1&keywords=der+heilige+Erwin

Hinter verzauberten Fenstern:
Der Weihnachtsbestseller von Cornelia Funke

Warum hat mein blöder kleiner Bruder Olli den schönen Schokoladenadventskalender bekommen und ich nur diesen doofen Papieradventskalender, ärgert sich Julia. Doch das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und geheimnisvoll, dass Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das erste Fenster ihres Kalenderhauses öffnet. Da bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist und dass sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer…

Zum ersten Mal erscheint der Adventsbestseller von Cornelia Funke mit farbigen Innenillustrationen. Die von Cornelia Funke gemalten Bildern wurden liebevoll nachkoloriert.

Quelle: http://www.amazon.de/Hinter-verzauberten-Fenstern-geheimnisvolle-Adventsgeschichte/dp/3596809274/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?ie=UTF8&qid=1391278805&sr=8-1&keywords=hinter+verzauberten+fenstern




Und zu guter Letzt ist dieses Buch hier bei mir eingezogen, welches ich in der Buchhandlung bestellt habe, da ich schon soviel gutes davon gehört habe, wir selber Katzen zuhause haben und ich das Buch sehr gerne mal lesen möchte. Ich bin schon sehr gespannt drauf ;)

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit ohne feste Bleibe hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen: Er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen -

Quelle: http://www.amazon.de/Bob-Streuner-Katze-Leben-ver%C3%A4nderte/dp/3404606930/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?ie=UTF8&qid=1391279038&sr=8-1&keywords=bob+der+streuner

So, das waren meine 3 Bücherneuzugänge ;)
Kennt ihr eines der Bücher schon?
Oder steht vielleicht eines davon auf eurer Wunschliste?
Wenn ja, könnt ich mir gerne schreiben.
 
Liebe Grüße
eure Rebecca