Mittwoch, 29. Januar 2014

Rezension zum Buch "Zersplittert" von Teri Terry

 
 

Daten zum Buch:
Titel: Zersplittert
Autor: Teri Terry
Genre: Dystopie
Verlag: Coppenrath Verlag
Seitenzahl: 400 Seiten
Erschienen: Januar 2014
 
 
Inhalt des Buches:
Kylas Gedächtnis und somit auch ihre Erinnerungen sollten nach ihrem Slating gelöscht sein, doch als sie von Wayne Best im Wald angegriffen wird, setzt ihr Erinnerungsvermögen plötzlich wieder ein. Wer ist sie wirklich? Ist sie eine Terroristin bei Free Uk oder doch jemand anderes? Kyla ist sich absolut nicht sicher. Als dann noch ihr neuer Bio-Lehrer Mr. Hatten auftaucht, wird alles noch verwirrender und Kyla weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen soll. Langsam aber sicher wird sie immer mehr zum Spielball zwischen der Free Uk und den Lordern. Doch das schlimmste für Kyla ist, das ihr geliebter Ben immer noch verschwunden ist.
 
 
Charaktere:
Die Charaktere von Band 1 waren mir wieder alle sehr sympathisch, doch diesesmal konnte ich Kylas Zieheltern nicht so recht einschätzen, da sie sich widersprüchlich verhalten haben. Die verschieden Charaktere haben aber alle sehr gut in die Geschichte gepasst. Ich habe soweit alle in mein Herz geschlossen.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil ist wie Teil 1 "Gelöscht" auch wieder sehr flüssig und spannend gewesen, sodass ich das Buch sehr schwer aus der Hand legen konnte. Konnte es eigentlich noch viel schwerer aus der Hand halten, weil es viel spannender war, sodass ich immer wissen wollte wie es weitergeht.
Das Buch ist wieder in der Ich - Perspektive von Kyla erzählt, was mir wieder sehr gut gefällt, denn so kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Dieser zweite Teil der Trilogie, konnte mich noch viel mehr gefangen nehmen. Die Seiten flogen einfach so an mir vorbei, sodass ich kaum was um mich herum beim Lesen wahrgenommen habe. So vertieft war ich in die Geschichte. Leider war das Buch dann aufeinmal zu Ende und ich dachte, wo ist denn nur der nächste Teil...
 
 
Meine Meinung:
Dieses Buch ist der zweite Teil der "Gelöscht" Trilogie von Teri Terry und ich wollte ihn unbedingt lesen, deshalb war ich sehr froh, das ich bei Vorablesen.de Glück hatte und das Buch gewonnen habe. Band 1 hab ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gelesen bzw. gehabt, was ich dann sehr schnell geändert habe, worüber ich sehr froh bin, denn die beiden Teile der Trilogie waren einfach nur megaklasse. Diesen Teil hier fand ich sogar ein bisschen besser, weil sich vieles aufgeklärt und man ein bisschen mehr über Kyla, die Free Uk und die Lorder herausgefunden hat. Viele meiner Fragen wurden in diesem Band beantworte aber einiges ist auch offen geblieben und neue Aspekte sind dazu gekommen, weswegen ich mich schon sehr auf Band 3 freue. Die Autorin hat es wieder geschafft mich mit viel Spannung und Verwirrung hellauf zu begeistern. Das Buch ist ein absolutes Must Read, genauso wie Band 1 Gelöscht. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es weitaus mehr verdient hätte.
 
 
 
 
 
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen