Samstag, 14. Dezember 2013

Rezension zum Buch "Luna und die Sterne"

von August Graf (Text) und Stefanie Messing (Illustrationen)

 



Daten zum Buch:Titel: Luna und die Sterne
Autor: August Grad (Text) und Stefanie Messing (Illustrationen)
Genre: Kindergeschichte
Seitenzahl: 12 Seiten
Erschienen: 22.April 2013
 
 
Inhalt des Buches:
Die kleine Sternenfee Luna kümmert sich nachts liebevoll um die Sterne am Himmel.
Die Eule Nubs begleitet Sie dabei. Eines Tages ist ein Stern vom Himmel gefallen, die Luna mit ihren Rockzipfel schön poliert, damit Sie in wieder an den Abendhimmel hängen kann. Bei ihrer nächtlichen Arbeit ist Luna erst hellwach und nach und nach wird sie immer müder bis ihr die Augen zufallen und sie einschläft.
 
 
Aufmachung des Buches:
Die Aufmachung des Buches find ich richtig schön, denn das Buch ist im Querformat Din A5 gedruckt worden und besteht aus dickem Karton. Das Cover des Buches finde ich sehr gelungen, denn dort sieht man Luna wie sie auf einem Seil balanciert. Das Cover passt perfekt zum Buch wie ich finde. Auf jeder Doppelseite (6 Stück an der Zahl) findet man auf der linken Seite den Text und auf der rechten Seite wunderschöne Illustrationen. Die Illustrationen im Buch sind sehr liebevoll gemalt worden, so das es sehr viel Freude macht die schönen Bilder anzuschauen.


Schreibstil des Buches:
Der Schreibstil des Buches ist locker und leicht verständlich.
Bei einem Kinderbuch muss das auch so sein.


Charaktere:
Die beiden Charaktere des Buches sind richtig liebevoll ausgearbeitet worden und man kann sich sehr gut in die beiden hineinversetzen. Mit den schönen Eigenschaften der beiden, kann man sich auch gut mit identifizieren. Die beiden Charaktere sind einfach nur toll.


Meine Meinung:
Eine richtig schöne Gute-Nacht-Geschichte die zum Träumen einläd.
Das Buch verdient ganz klar 5 Sterne.
Ich empfehle das Buch allen Erstlesern, Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren und deren Eltern.




 

 

 
 
 







 

1 Kommentar: