Sonntag, 15. Dezember 2013

Rezension zum Buch "Das Geheimnis des Feuers" von Pia Hepke

 
 


Daten zum Buch:
Titel: Das Geheimnis des Feuers
Autor: Pia Hepke
Genre: Fantasy
Verlag: Burg Verlag
Seitenzahl: 367 Seiten
Erschienen: 25.Oktober 2013


Inhalt des Buches:
Diana plagen schreckliche Alpträume. Menschen die in Flammen stehen. Immer wieder droht jemand zu verbrennen oder aber sie selbst befindet sich mitten in den Flammen. Die Träume machen ihr Angst. Sie kann den Träumen nicht entkommen. Leider beschäftigt Diana noch etwas anderes.
Was möchte Adrian ihr zeigen? Erwartet Sie eine Prüfung? Wird Sie diese überhaupt bestehen können? Außerdem gibt es da noch Taran, Adrian und Jasons ominöser Halbbruder, der ihr Rätsel aufgibt. Kann Taran seinen Hass gegenüber den Menschen überwinden und gegenüber Janina echte Gefühle entwickeln können? Diana glaubt nicht so recht daran, aber ihre beste Freundin Janina sieht das ganz anders.


Charaktere:
Die Charaktere des Buches waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Habe sie soweit alle ins Herz geschlossen, außer Taran der mir von seiner Art her nicht so sympathisch war. Er hat immer nur das Böse in den Menschen gesehen und das Sie eine Gefährdung für die Drachen darstellen. Mittlerweile ist er mir aber viel sympathischer geworden, weil er sein Denken überarbeitet hat. So überhaupt nicht gemocht habe ich in nicht, denn er passt irgendwie trotz seiner Art richtig perfekt zur Geschichte.


Cover:
Das Cover des Buches gefällt mir wie beim ersten Band auch richtig gut. Diesesmal ist das Cover in Rot gehalten, weil es ja um das Geheimnis des Feuers geht. Auf dem Cover sieht man auch noch einen roten Drachen. Ich finde das das Cover perfekt zum Buch passt, ein besseres Cover hätte man echt nicht finden können.


Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist wunderbar, denn er ist flüssig, spannend und abenteuerlich geschrieben, sodass beim Lesen die Seiten nur so dahinfliegen. Ich konnte mir beim Lesen alles bildlich sehr gut vorstellen und ich dachte ich wäre mitten im Geschehen drin. Es wird immer wieder Spannung aufgebaut um die Geschichte aufrecht zu erhalten, Geheimnisse zu bewahren und Neugierde aufzubauen.


Meine Meinung:
Schon der erste Teil der Reihe hat mir richtig gut gefallen und der zweite hat mir auch richtig gut gefallen. Er hat mich echt restlos begeistert. Eine wunderbare Geschichte, die einen in eine andere Welt entführt und erst wieder rauslässt, wenn man das Buch zuende gelesen hat. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht das Buch "Das Geheimnis des Feuers" zu lesen ;) Eine ganz klare Leseempfehlung ;)





 

Kommentare:

  1. Hm, ich glaub ich muss mich auch mal dieser Reihe widmen, wenn Du so begeistert bist :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi, das Buch hört sich super an

    AntwortenLöschen
  3. huhu
    es wartet was auf meinem Blog für dich http://sheenascreativworld.blogspot.de/2013/12/excellent-blog-award.html

    AntwortenLöschen