Freitag, 25. Oktober 2013

[Blogtour] Das Geheimnis des Nebels - Tag 10

 
 
 
Heute am 10ten Tag der großen zweiwöchigen Blogtour zu Pia Hepkes beiden Bücher "Das Geheimnis des Nebels und Das Geheimnis des Feuers" ist die Blogtour bei mir zu Gast und ich begrüße euch herzlich dazu ;)
 
In meinem Beitrag geht es darum, wie die Autorin Pia Hepke so lebt und arbeitet.
 
Also los gehts ;)
 

 
Da Pia Hepke gerade mitten in einem Umzug ist, hat sie ihren Arbeitsplatz wechseln müssen.
Auf dem Bild sieht man ihren alten Arbeitsplatz. Sie hat als aller erstes an ihrem Computer in ihrem Zimmer geschrieben, den es mittlerweile allerdings nicht mehr gibt geschrieben. Danach hat sie ihrem Laptop in ihrem Zimmer einen Stammplatz verpasst, aber irgendwie gefiel ihr die Tischhöhe da nicht so. Deswegen ist sie mit ihrem ganzen Schreibkram ins Esszimmer gewandert. Wenn die Familie allerdings zu viert am Esstisch sitzt, muss der ganze Kram immer weichen.
 

 
Hier seht ihr Pia Hepkes neuen Arbeitsplatz im Esszimmer.
In ihrer neuen Wohnung wird sie wahrscheinlich ihre Arbeitsstelle auch im Esszimmer einrichten. Genug Platz hätte sie dafür. Sie hat sich probeweise schon mal ausgebreitet.  Sie freut sich schon darauf, wenn sie niemand mehr beim Schreiben stört, wobei da immer noch der Störfaktor wäre. Näheres dazu später.
 

 
Pia Hepkes zweite Leidenschaft ausser dem Schreiben ist das Malen. Der Malkram wird natürlich auch, wie soll es nicht anders sein auf dem Esstisch ausgebreitet. Das heißt also alles aufräumen bzw. wegräumen, Zeitungen auslegen und Farben und Pinsel hervor kramen. Nach dem Malen muss alles sogleich wieder weggeräumt werden, weil ein Esstisch ja auch noch für andere Dinge genutzt wird.
 

 
In ihrer neuen Wohnung hat Pia Hepke jetzt aber mehr Freiraum für ihre künstlerische Freiheit, da sie einen eigenen Raum dafür hat. Bis auf die Bilder ist allerdings noch nichts im Raum vorhanden. Die Einrichtungsgegenstände kommen aber noch rein. Auf dem Bild sieht man auch ihren kleinen Störfaktor bzw. Schreibbehinderung, den ich vorhin erwähnt hatte.
 

 
Jetzt muss ich euch Pia's kleinen Störfaktor noch einmal genauer vorstellen. Dieser süße Hund heißt Amber und bereichert seit gut 6 Monaten ihr Leben. Amber ist eine Australien Shepherd Hündin, die unglaublich lernfähig ist. Aber selbstverständlich auch dickköpfig. Als Welpe musste sie noch regelmässig vor die Türe und da hieß es schnell sein (auch mitten in der Nacht - der Schlafmangel behinderte zu der Zeit ein wenig ihre Schreiberei)
 

 
Und hier kommt Störfaktor Nummer 2, aber sie stört Pia Hepke nur beim Schreiben, wenn sie mal wieder all ihre Nerven kostet, weil sie einfach nicht aufhören will zu bellen.
Die Süße hier heißt Cindy und gehört natürlich auch zur Familie dazu.
Neue Ideen kommen Pia auch häufig beim Spaziergang mit den Hunden, wobei die demnächst nur noch mit Amber stattfinden, da Cindy familienhundemäßig bei Pia Hepkes Eltern bleibt.
 

 
Die beste Inspiration zum Schreiben ist natürlich die Natur, wie man bei ihrem Interview ja schon ablesen konnte. Besonders gut lässt es sich im Urlaub schreiben. Wenn Pia Hepke mit ihrer ganzen Familie nach Dänemark gefahren ist, hatte sie bis auf die Ausflüge, die man im Urlaub eben so macht, dem Hund und dem Lesen keinerlei Ablenkung. Die Zeit vermisst sie sehr. Am meisten stört sie zuhause das Internet, da Pia es nicht lassen kann, immer mal reinzuschnüffeln. Aber das kennen wir alle, ja nur zu gut.
 

 
Zum Abschluss noch ein Foto vom Ambers rechtem Auge.
Pia Hepke liebt Augen über alles.
 
 
So, das war die Homestory zu Pia Hepke ;)
 
Ich hoffe sie hat euch gefallen und ich habe euch ein bisschen neugieriger auf die beiden Bücher gemacht. Damit die Neugierde noch größer wird, nachfolgend meine Rezension zum 1 Teil "Das Geheimnis des Nebels"
 
 
Natürlich gibt es auch was zu gewinnen und zwar:
 
2 x ein E-Book von "Das Geheimnis des Nebels"
 
1 x ein E-Book von "Das Geheimnis des Feuers"
 
und als Hauptpreis beide Bücher als Printexemplare
 
Um einen der Preise zu gewinnen, müsst ihr während der gesamten Blogtour Lose sammeln, indem ihr an den Aufgaben der jeweiligen Tage mitmacht. Je mehr Lose ihr sammelt, umso größer wird euere Gewinnchance. Um heute ein Los zu bekommen, müsst ihr folgendes machen:
 
Nennt mir euren Lieblingscharakter und eine Vermutung dazu, was mit ihr im 2-Teil passieren könnte
 
 
Desweiteren könnt ihr bis heute noch ein E-Book des zweiten Teils gewinnen, wenn ihr Pia Hepke eine Frage stellt. Diese Frage sendet ihr bitte an folgende Adresse: pia.hepke@ewetel.net.
Die Fragen werden am Ende der Tour von ihr beantwortet
 
Einsendeschluss ist der 06. November2013.
Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 07. November 2013 von der Autorin.
 
Ich hoffe, das ihr alle fleißig mitmacht. ;)
 
 
Morgen und Übermorgen ist die Blogtour zu Gast bei:
 
 
 
Eine Übersicht aller teilnehmenden Blog findet ihr hier





 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lesemaus,

    O.K. dann will ich auch hier gerne mal den Reigen um die Kommentare eröffnen.

    Am Besten gefällt mir immer noch Adrian und diesen Taran könnte ich nur zur gerne auf den Mond schießen, na ja....

    Nun ich hoffe und wünsche Adrian nur das beste..eine mögliche Liebe.

    Mir hat das Interview heute sehr gefallen, war wirklich sehr natürlich und die Autorin kommt so auch total nett und sympatisch rüber .

    Danke für Deinen heuten Blogbeitrag.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich bin weiblich, meine Lieblingsfigur ist natürlich Diana. Ihr Mut sich auf das unbekannte einzulassen, es geheim zu halten und auch den Gefahren nicht aus dem Weg zu gehen. Wie es mit ihr weitergeht ? Da es die Hauptperson ist, gehe ich schon fest davon aus, dass sie in allen vier Bänden auftaucht. Aber sie wird wohl noch einiges aushalten müssen und in weitere Gefahren verstrickt sein. Was wird, wenn der Drachenrat herausfindet, dass sie von dem Geheimnis weiß?
    Lg vielleser18

    AntwortenLöschen
  3. Also meine Lieblingsfigur ist Adrian,
    ich bin zwar schon mitten im 2. Buch, aber ich vermute mal stark, dass er noch richtig in Schwierigkeiten kommt und seine Beziehung zu Di auf eine harte Probe gestellt wird, bin sehr gespannt :o)

    AntwortenLöschen
  4. Meine Lieblingsfigur ist Diana. Sie ist liebenswert, natürlich und auch sehr mutig. Ich hoffe sehr, dass sie am Ende ihr Glück finden wird und denke, dass sie bis dahin noch einige Steine aus dem Weg räumen muss; eventuell auch in Gestalt des Drachenrats.

    LG Petra

    AntwortenLöschen