Montag, 12. August 2013

Rezension zum Buch "Aussicht auf Sternschnuppen" von Katrin Koppold

 
 
 
 
Daten zum Buch:

Titel: Aussicht auf Sternschnuppen
Autor: Katrin Koppold
Genre: Chick Lit Roman
Verlag:  Aureolus Verlag
Seitenzahl: 294 Seiten
Erschienen: 2013
 
 
Inhalt des Buches:
Helga hatte bis gerade eben noch eine glückliche Zukunft mit dem italienischen Giuseppe an ihrer Seite vor sich. Sie hat von Kindern mit ihm geträumt, aber dann findet sie kurz vor seiner Geschäftsreise nach Lucca eine verdächtige Sms in seinem Handy. Da sie ihren vermeintlich untreuen Giuseppe zur Rede stellen will, folgt sie ihm an den Flughafen. Da aber der komplette Luftverkehr gesperrt ist, sieht sie ihren Mann mit zwei Frauen in einen Mietwagen einsteigen und davon fahren. Das kann sich Helga nicht auf sich sitzen lassen und kann sich noch einen Smart ergattern, um Guiseppe nach Italien zu folgen. Ein Nachteil hat das ganze aber auch, denn sie muss sich den Smart mit Nils teilen, einem arroganten und kettenrauchenden Schauspieler, der aber auf den zweiten Blick gar nicht so schlimm ist, wie es den Anschein hat. Ihr gemeinsamer Weg, führt die beiden von München über den Gardasee bis hinunter in die Toskana.
 
 
Charaktere:
Die Charaktere des Buches waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Ich habe sie direkt in mein Herz geschlossen und konnte mich sehr gut in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen. Die Charaktere waren für mich einfach nur sehr liebevoll gezeichnet. Ich hätte gerne noch mehr Zeit mit Ihnen verbringen können.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, lustig und flüssig geschrieben. Konnte das Buch kaum zur Seite legen, da ich von Anfang an von der Geschichte so gefesselt war und meinte ich wäre mitten im Geschehen. Habe beim Lesen alles um mich herum vergessen. Nur den Schluss hätte man weiter ausbauen können, denn am Ende fand ich die Geschichte etwas zu knapp abgehandelt.
 
Fazit:
Mir hat das Buch super gefallen und ich werde aufjedenfall das nächste Buch "Zeit für Eisblumen" auch lesen. Die Autorin hat mit "Aussicht auf Sternschnuppen" einfach ein wunderbares und bezauberndes Buch geschrieben. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne.
Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen