Donnerstag, 13. Juni 2013

Rezension zum Buch "Über ein Mädchen" von Joanne Horniman"



Quelle: http://www.amazon.de/%C3%9Cber-ein-M%C3%A4dchen-Joanne-Horniman/dp/3551582718/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1371130489&sr=8-1&keywords=%C3%BCber+ein+m%C3%A4dchen


Daten zum Buch:
Titel: Über ein Mädchen
Autor: Joanne Horniman
Genre: Jugendbuch
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenzahl: 222 Seiten
Erschienen: April 2013


Inhalt des Buches:

In dem Buch "Über ein Mädchen" geht es um die neunzehnjährige Anna, die alleine in einer Wohnung wohnt, in einer Buchhandlung arbeitet und sich sehr einsam fühlt. Sie möchte einfach nur lieben und von jemandem geliebt werden. Eines Tages trifft sie dann auf die Musikerin Flynn. Als Anna Flynn ein zweites mal trifft, nutzt sie ihre Chance und redet Flynn einfach an. Die beiden lernen sich kennen und lieben, da sie sich unwiderstehlich voneinander angezogen fühlen. Sie erleben zusammen viele schöne Tage, doch auch zwischen zwei sich Liebenden gibt es Geheimnisse.


Aufmachung:
Das Cover des Buches finde ich sehr schön, weil es mit der Teekanne vorne drauf, sehr gut zu der Geschichte passt. Warum, das erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.


Charaktere:
Die beiden Hauptcharaktere Anna und Flynn waren mir von Anfang an richtig sympathisch, was sich nicht geändert hat. Da das Buch aus der Sicht von Anna geschrieben ist, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und sehen was sie so denkt, was mir richtig gut gefallen hat.


Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches hat mir richtig gut gefallen. Das Buch hat sich vor dem Lesen wie eine total schöne Liebesgeschichte angehört und wie ich es mir dachte, war der Schreibstil richtig poetisch und romantisch, sodass man beim Lesen, richtig tief im Buch versunken ist. Die Geschichte ist aus der Ich - Perspektive von Anna geschrieben, sodass man sich gut in sie hineinversetzen konnte.
Das Buch ist in insgesamt 3 Teile unterteilt und in jeweils kleine Kapitel, was mir ebenfalls richtig gut gefallen hat.


Meine Meinung:
Durch eine sehr positive Rezension bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und wollte es unbedingt lesen. Ich habe es nicht bereut, denn ich bin echt restlos begeistert von dem Buch.
Jugendbücher dieser Art, gibt es nicht viele. Vorallem die Geschichte von der Liebe zweier Mädchen wird kaum erwähnt und gefühlvoll thematisiert. Ich finde es gut, das "Über ein Mädchen" geschrieben wurde, denn so kann man sich viel besser mit dem Thema beschäftigen. Ich konnte mich echt gut in die Beziehung der beiden hineinversetzen. Ich finde das sich jeder lieben kann, egal ob Mann und Frau, Frau und Frau oder Mann und Mann, denn gegen seine Gefühle kann man nichts machen.


Fazit:
"Über ein Mädchen" ist ein wunderbares Buch, das mir sehr tolle Lesestunden bereitet hat.
Eine sehr schöne, einfühlsame und tolle Liebesgeschichte zweier Mädchen die nicht unterschiedlicher sein können. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
Das Buch hat ganz klar 5 Sterne verdient.


Ein ganz großes Dankeschön an den Carlsen Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares ;)








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen