Dienstag, 2. April 2013

So hier kommt mal meine erste Rezension auf meinem Blog ;)

Rezension zum Buch "Einhornherz" von Laura Sommer



http://www.amazon.de/Einhornherz-Laura-Sommer/dp/1481255851/ref=sr_1_fkmr1_2?ie=UTF8&qid=1364925540&sr=8-2-fkmr1


Daten zum Buch:
Titel: Einhornherz
Autor: Laura Sommer
Genre: Märchenbuch
Verlag: Silberflügel Verlag
Seitenzahl: 31 Seiten
Erschienen: 08.Dezember 2012
Preis Kindle: 0,99 Euro
Preis Printbuch: 3,95 Euro

Inhalt des Buches:

Im Sommerland lebt der achtjährige Prinz Cromè, der sich auf die Suche nach einem Einhorn macht, da er schon viel über Einhörner gelesen hat und gerne selbst mal eines sehen möchte. Auf der Suche nach dem Einhorn verläuft er sich jedoch im Wald und verletzt sein Knie. Wie durch ein Wunder erscheint ihm ein Einhorn, das seine Wunde heilt und ihn zurück ins Schloss bringt. Es glaubt ihm aber niemand. Alle sagen, das Einhörner nur Fabelwesen sind und es sie nicht in Wirklichkeit gibt. Im tiefen Wald hat er einen blauen Stein gefunden, der er jetzt bei sich trägt. Von jetzt auf nacher fängt es plötzlich an zu schneien im Sommerland und das obwohl es dort seit mehr als 100 Jahren nicht mehr geschneit hat. Was hat es mit dem schneien auf sich? Doch das war noch nicht alles. Im Schnee wird ein Mädchen gefunden, dessen Haut so hell wie Porzellan ist und sein Haar so weiß wie Schnee...

Cover:

An dem Cover bin ich nicht dran vorbeigekommen, denn das Cover ist echt traumhaft schön.
Auf dem Cover ist ein sehr schöner Einhorn abgebildet mit blauem Hintergrund wo das Schloss und ein paar Schneeflocken abgebildet sind.

Charaktere

Die einzelnen Charaktere wurden sehr liebevoll ausgearbeitet, was mir sehr gefallen hat.

Meine Meinung:

Ich fand das Buch echt richtig schön. Das Buch lässt sich locker und flüssig lesen, sodass man es recht schnell durchgelesen hat. Als ich fertig war mit dem lesen, dachte ich: "Schade, das die Geschichte schon vorbei ist". Es hätten nach meiner Meinung nach ein paar Seiten mehr sein können, aber ich glaube bei Märchen sind wenige Seiten normal. Beim Lesen dachte ich, das ich im mitten im Märchen drin bin. Ich konnte mich in eine andere Welt lesen und reinträumen. Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt, wo am Anfang immer ein Einhorn abgebildet hat, was mir richtig gut gefallen hat.
Die einzelnen Kapitel waren genau in der richtigen Größe. Das Buch ist sehr liebevoll aufgearbeitet worden. Das Buch hat mir echt sehr schöne Leseminuten beschert. Bin sehr froh, das ich das Buch habe lesen dürfen, denn hätte ich es nicht gelesen, hätte ich ein wunderbares und bezauberndes Buch verpasst. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es noch viel mehr verdient hätte.

Ein ganz großes Dankeschön an Laura Sommer, die mir dieses tolle und wunderbare Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.




Kommentare:

  1. Supi ... schöne Rezension .. was mir noch fehlen würde wäre das Cover :-)

    Lg Kati

    AntwortenLöschen
  2. Das Cover ist wirklich traumhaft! Aber bei so kurzen Geschichten fehlt mir immer ein wenig die Motivation...

    AntwortenLöschen